Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

EcoTramII - Energieoptimierung der thermischen Fahrzeugsysteme beim ULF

Ziele/Ideen

Der öffentliche Verkehr wird dank größeren Komfortangebotes immer attraktiver. Doch Heizung, Lüftung und Klimatisierung verbrauchen auch in Schienenfahrzeugen eine Menge Energie, unter extremen Klimabedingungen beinahe so viel wie für den Antrieb selbst. EcoTram II hat sich zum Ziel gesetzt, hier anzusetzen und die Energieeffizient in diesem Bereich zu erhöhen, ohne den Komfort einzuschränken.

Kurzbeschreibung

Projektinhalt ist die Energieoptimierung der thermischen Fahrzeugkomponenten im ULF der Wiener Linien. Anhand von Klimawindkanal-, Betriebsmessungen und Simulationen wurden energieeffiziente Umbaumaßnahmen am Fahrzeug, den Heizungs-Klima-Lüftungsgeräten sowie ein neues Regelkonzept entwickelt und mit der Erstellung eines nichtkommerziellen Prototyps des Schienenfahrzeugs ULF umgesetzt.

Resultate

In intensiver Zusammenarbeit der Projektpartner wurde ein neues Klimagerät entwickelt, das durch Innovationen, die bei Straßenbahnfahrzeugen erstmalig zur Anwendung kommen, den Energieverbrauch senkt. Dies wurde durch Tests im Klima-Wind-Kanal und in anschließenden Betriebsmessungen nachgewiesen. Pro Jahr kann so je Fahrzeug der Energieverbrauch eines Einfamilienhauses eingespart werden. Im 8-monatigen Probebetrieb wurde auch die Zuverlässigkeit des Systems nachgewiesen. Durch das Projekt konnten alle Partner wichtige Erkenntnisse zu den Technologien Wärmepumpe, frequenzvariabler Kompressor, Leistungsmessung etc. gewinnen, die bei künftigen Produktentwicklungen von großem Nutzen sein werden.

Einreicher

Konsortium EcoTram
Frau Mag. Nicole Witura
Lassallestraße 9b
A-1020 Wien

+43 1 812 73 43 -1608
n.witura@schig.com

Partner

Dr. Walter Struckl Siemens AG

auf Facebook teilen twittern