Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Eigenverantwortung - Energieautarke Mobilität

Ziele/Ideen

Um eine Kostenminimierung und CO2-Ersparnis für die tägliche Fahrt zur Arbeitsstätte bei größtmöglicher Mobilität zu erreichen, werden zwei Elektroautos betrieben.

Kurzbeschreibung:
Für die Stromerzeugung zur Versorgung der E-Autos wurde eine Photovoltaikanlage installiert. Da die Versorgung mit Öffentlichen Verkehrsmitteln während der Nachtstunden unzureichend ist, wurde im Jahr 1995 das erste Elektroauto angeschafft, um zum Nachtdienst in die Arbeit zu fahren.
Im Jahr 2006 wurde ein weiteres E-Auto gekauft. Im April 2008 wurde als letzter Schritt eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des Wohnhauses angebracht.

Resultate:
Die Photovoltaikanlage produziert im Jahr etwa 3.000 Kilowattstunden Strom und deckt somit mehr als den Energieverbrauch der beiden Elektroautos.
Es werden durch den Betrieb der Autos keine Emissionen und keine zusätzlichen Energiekosten verursacht.

Einreicher

Sonja Metz; Konrad Metz
A-2201 Kapellerfeld
 

Partner

Eurosolar Austria / Ing. Josef Mayer, Breitsprecher Windstrom / Thomas Breitsprecher