Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Elektrofahrzeug mit Solarpanel

Elektrofahrzeug mit Solarpanel
ENR-032 2022 Marcel Strodl

Ziele/Ideen

Das Problem der Klimaerwärmung, die teils durch das Ausstoßen von Co2-Abgasen von Fahrzeugen verursacht wird, wird dadurch minimiert. Durch diese Diplomarbeit wird gezeigt, dass Kurzstrecken, vor allem in den Sommermonaten, komplett Emissionsfrei zurückgelegt werden können. Das Solarpanel ermöglicht ein autarkes Betreiben des Elektrofahrzeuges.

Kurzbeschreibung

Bei dieser Forschungsarbeit ging es darum ein übernommenes Gestell und Konzept zu verbessern, weiterzuentwickeln und das Fahrzeug zu elektrifizieren. Schlussendlich sollte das Elektrofahrzeug fahrbereit sein, der erzeugte Strom des Solarpanels genutzt und gespeichert werden. Auch das Zurücklegen längerer Strecken sowie eine Mindestgeschwindigkeit standen im Vordergrund.

Resultate

Zu den ersten Erfolgen zählt, dass ein Professor seine Hin- und Rückfahrt mit unserem Elektrofahrzeug bestreitet. Hier handelt es sich um eine Strecke von je 10 km von Eisenstadt nach Trausdorf an der Wulka. Für diese Strecke wurde ca. die Hälfte eines Akkus verbraucht. So können die erzeugten Abgase mit dem Auto eingespart werden. Diese Arbeit soll auch die HTL Eisenstadt repräsentieren, deshalb sind auch längere Ausfahrten wie z.B. zum Neusiedler See geplant.

Einreicher

HTL Eisenstadt
Herr Marcel Strodl
Florian Kietaibl Straße 28, 7222 Rohrbach bei Mattersburg
strodl.marcel@gmail.com
06506735290

Partner

HTL Eisenstadt: Betreuer

HTL Eisenstadt: Betreuer

HTL Eisenstadt: Teammitglied

HTL Eisenstadt: Teammitglied

HTL Eisenstadt: Teammitglied

auf Facebook teilen twittern