Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Elektromobilität - Sensibilisierung

Ziele/Ideen

Förderung der Elektromobilität im Stadtgebiet von Villach, Sensibilisierung für das Thema sowie CO2-Reduktion.

Kurzbeschreibung

Das Thema "Elektromobilität" ist vielfältig. Als eine konkrete Maßnahme wurde seitens der Stadt Villach überlegt, wie im Bereich des Individualverkehrs eine Sensibilisierung wie auch ein Umdenken initiiert werden kann. Die Förderrichtlinie für die Beschaffung von Elektrofahrrädern oder Elektrorollern für die Bevölkerung der Stadt Villach ist per ersten Jänner 2009 in Kraft getreten. Sie ermöglicht den Antragstellern einen nicht-rückzahlbaren, einmaligen Zuschuss für Elektrofahrräder und Elektroroller von 120 Euro.

Resultate

Die einhundert positiv erledigten Förderanträge signalisieren, dass zahlreiche Personen im städtischen Bereich verstärkt auf ein Elektrofahrrad oder Elektroroller umgestiegen sind und davon sicherlich zahlreiche dadurch auf das Auto verzichten. Das heißt, dass das Elektrofahrrad oder der Elektroroller oftmals anstelle eines Autos gerade im innerstädtischen Bereich genutzt wird.
- Verbesserung der CO2-Bilanz
- Verbesserung der Feinstaubsituation

Einreicher

Magistrat der Stadt Villach
Frau Mag.a Sabine Domenig
Rathausplatz 1
A-9500 Villach

+43-4242-205-5213
sabine.domenig@villach.at

auf Facebook teilen twittern