Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Erweiterung der Fußgängerzone St. Pölten (2008-2011)

Ziele/Ideen

- Schaffung einer durchgehenden Fußgängerzone (FUZO) im gesamten Innenstadtbereich von St. Pölten,
- Erhöhung der Aufenthaltsqualität für FußgeherInnen durch Gestaltungsmaßnahmen,
- Ruhezonen und Minimierung des Verkehrslärms durch Reduktion des MIV auf das notwendige Ausmaß (Anrainer und Lieferverkehr),
- Schaffung sicherer und attraktiver Fuß- und Radwegeverbindungen in der Innenstadt,
- Attraktivierung der Innenstadt als "Einkaufsstadt".

Kurzbeschreibung

Der gegenständliche Ausbau der FUZO schließt an die seit Ende der 60-iger Jahre in der St. Pöltner Innenstadt bestehende rund 1,6 km lange FUZO an und umfasst die Straßenzüge:
Nördliche Kremser Gasse von Brunngasse bis zum Bahnhofsvorplatz,
Franziskanergasse vom Rathausplatz bis Brunngasse,
Brunngasse von der Bräuhausgasse bis Kremser Gasse sowie
Klostergasse von der Kremser Gasse bis zur Grenzsgasse.

Nach Abschluss der Erweiterung im heurigen Jahr wird die FUZO einen Großteil des Stadtgebiets innerhalb des Promenadenrings abdecken und über eine Gesamtfläche von ca. 22.000m² verfügen. Besonderes Augenmerk wurde auf die qualitativ hochwertige Ausgestaltung der in der FUZO öffentlich zugängliche Angebote zum Verweilen und Entspannen gelegt.

Resultate

Die FUZO und ihre Erweiterung wird von der Bevölkerung St. Pöltens äußerst gut angenommen und genutzt. Dies zeigte sich auch bei einem Ende 2010 durchgeführten FußgängerInnen-Audits, bei dem die TeilnehmerInnen die FUZO fast einheitlich positiv bewerteten.
Alle von der FUZO-Erweiterung betroffenen Gastronomien haben inzwischen Schanigärten eingerichtet, was sich äußerst positiv auf die durchschnittliche Verweildauer der Passanten auswirkt.

Einreicher

Stadt St. Pölten (vertreten durch die Stadtplanung)
Herr Dipl.-Ing. Franz Weitzenböck
Rathausplatz 1
A-3100 St. Pölten

+43 (0)2742/333 - DW 2415
Franz.Weitzenböck@st-poelten.gv.at

auf Facebook teilen twittern