Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Evaluierung "Nachhaltige Mobilität"

Ziele/Ideen

Sicherstellung, dass in der täglichen Arbeit der Verkehrsplanung und bei Verkehrsprojekten die Ziele der Verkehrskonzepte eingehalten werden.

Kurzbeschreibung

In praktisch allen Verkehrskonzepten ist die oberste Zielsetzung die "Nachhaltige Mobilität". Dies bedeutet nichts anderes als die Förderung, Verbesserung und Sicherstellung der Mobilität für Fußgänger, Radfahrer und den öffentlichen Verkehr.
So wird als Ziel in allen Konzepten angeführt, dass die Modal-Split-Anteile der Fußgänger, Radfahrer und des öffentlichen Verkehrs gegenüber dem Motorisierten Individualverkehr erhöht werden sollen.
In der Praxis orientieren sich jedoch viele Projekte an der Leistungsfähigkeit des MIV.
Deshalb soll bei allen Verkehrsprojekten evaluiert werden, dass für Fußgänger, Radfahrer und den ÖV zumindest keine Verschlechterungen gegenüber dem Bestand eintreten dürfen - eigentlich eine Selbstverständlichkeit! Bei Verbesserungen für den MIV muss nachgewiesen werden, dass auch für FG, Rad und den ÖV in Summe dieselben Verbesserungen resultieren.
Die Evaluierung soll dies sicherstellen.

Resultate

Es gibt noch keine Resultate, da die Projektidee neu ist.

Einreicher

verkehrsingeniere - BESCH und PARTNER
Herr Dipl. Ing. HTL Anton Gächter
Waldfriedgasse 6, 6800 Feldkirch
besch.partner@verkehrsingenieure.com
+43 5522 76785-0

https://verkehrsingenieure.com/

auf Facebook teilen twittern