Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

fahr mit

Ziele/Ideen

Das Projekt will auf ganz einfache und sichtbare Weise Fahrgemeinschaften initiieren beziehungsweise das Finden von Fahrgemeinschaften erleichtern. Das Projekt versteht sich als greifbare und sichtbare Alternative zu den immer zahlreicher angebotenen Mitfahrerbörsen im Internet. Mobilität soll Gesprächsthema im unmittelbaren Umfeld der Menschen werden.

Kurzbeschreibung:
Menschen, die aktiv Fahrgemeinschaften suchen, stellen sich an mit grünen Pfeilen gekennzeichneten Orten an die Straße und wollen mitgenommen werden. Zusätzlich kennzeichnen sie sich auch selbst mit einem grünen Pfeil als Button, Anhänger oder Aufkleber. In der Startphase sollen die Autofahrer und Autofahrerinnen durch ein einfaches Belohnungssystem angeregt werden, andere Menschen mitzunehmen. Eine begleitende Informationskampagne mit regionalen Medien soll den Sinn des Projektes den potentiellen Nutzern und Nutzerinnen sowie den Autolenkenden näherbringen.

Resultate:
Durch mediale Aufmerksamkeit für das Projekt könnten viele andere Gemeinden, Initiativen und Gruppen angeregt werden, ebenfalls nach ähnlichen Methoden Fahrgemeinschaften zu bilden.

Einreicher

Heidi Signitzer und Hermann Signitzer
A-5163 Mattsee

Partner

Gemeinde Adnet, Krispl/Gaißau, St. Koloman, Regionalverband Tennengau, Gemeindeentwicklung Salzburg

auf Facebook teilen twittern