Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Fahr- / Parkverbot im Nahbereich der Schulen

Ziele/Ideen:
Durch Fahr- und Parkverbote im Nahbereich der Schulen soll erreicht werden, dass die Kinder den Schulweg wieder zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen und nicht von den Eltern per Pkw gebracht und abgeholt werden.

Kurzbeschreibung:
Da das Mobilitätsverhalten anerzogen wird, hat das Elterntaxi auch eine negative Vorbildwirkung auf die Kinder.
Durch Fahr- und Parkverbote werden alternative Verkehrsmittel wie Fahrrad, Öffentliche Verkehrsmittel oder zu Fuß gehen indirekt attraktiver gemacht.

Resultate:
Die Kinder machen mehr Bewegung und lernen, dass auch andere Verkehrsmittel als der Pkw attraktiv sein können.
Pkw-Fahrten und damit Schadstoff- und Treibhausgasemissionen werden eingespart. Einreicher:
Roland Brandstetter
A-4211 Alberndorf