Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Fahrradgarage

Ziele/Ideen

Abstellen von Fahrrädern an zentralen Stellen, z.B. Bahnhof

Kurzbeschreibung

Beispiel Innsbruck Hauptbahnhof, Schaffung einer kostengünstigen Abstellmöglichkeit für Fahrräder. Vor allem Pendler, die mit der Bahn ankommen, könnten für weiteren Strecken in der Stadt das Rad nutzen: Vor dem Haupteingang des Bahnhofs ist ein sehr breites Dach, das als Abstellplatz für Fahrräder verwendet werden könnte. Eine Überdachung oder "Einhausung" würde die Räder vor Witterung schützen. Eine Rampe wäre zwischen Gebäude und "Uhrturm" möglich, im Süden eine Anbindung an die Heilig-Geist-Straße und die geplante Brücke über den Bahnhof. In der Eingangshalle ließe sich der Lift nach oben entsprechend verlängern und eine Stiege einbauen, um zu den abgestellten Rädern zu gelangen.

Resultate

Es ist eine Idee, kein verwirklichtes Projekt

Einreicher

keine
Herr Dr. Gottfried Siehs
Tiergartenstraße 99, 6020 Innsbruck
g.siehs@tirol.com
+4367762063151
+4367762063151

auf Facebook teilen twittern