Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

FahrRADhaus

Ziele/Ideen

Für viele Menschen bedeutet Radfahren Lebensfreude, Individualität und die Stadt zu erleben. Sechs Prozent aller Wege in Wien werden mit dem Fahrrad zurückgelegt. Im ersten Quartal 2012 gab es erneut einen Zuwachs für den Radverkehr in Wien im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Bis zum Jahr 2015 soll der Radverkehrsanteil in Wien bei 10 % liegen.

Um dem gerecht zu werden gibt es vom 12. April 2012 bis 25. Oktober 2012 das FahrRADhaus am Friedrich-Schmidt-Platz 9. Das FahrRADhaus soll eine Anlaufstelle für alle Radfahrinteressierten in Wien sein.

Urbanes Radfahren ist vielfältig. Genauso vielfältig ist das Programm im FahrRADhaus: Ob spannende Diskussionsrunden, abwechslungsreiche Workshops oder Infos zum Thema Radfahren. Im FahrRADhaus wird das gesamte Spektrum abgedeckt.

Kurzbeschreibung

Das FahrRADhaus ist ein offenes Haus zum Thema Radfahren in Wien.

Bis 25. Oktober 2012 bietet es neben einem Dauerprogramm mit Radbibliothek, Ausstellungen, Radtest und Lastenfahrrad-Verleih monatlich wechselnde Themen-Schwerpunkte: z. B. Arbeitswelten, Kinder/SchülerInnen/Familien, SeniorInnen, Freizeit, Einkaufen mit dem Fahrrad.

Das Programm im FahrRADhaus deckt alle Aspekte ab, die das Radfahren in Wien hat: Bei Radreparierkursen lernt man, ein Fahrrad mit leichten Schäden selbst wieder flott zu machen. Bei "Pimp my Bike"-Workshops kann man sich Inspirationen für die Gestaltung des eigenen Bikes holen. man kann aber auch vorbeikommen und einfach die Radseele baumeln lassen. Es wird Kurse zur Fahrsicherheit und Gratis-Fahrradchecks geben. Lastenfahrräder werden zum Testen bereitstehen, verschiedene Fahrradtypen können vor Ort ausprobiert werden. Beim Fahrrad-Flohmarkt oder bei der Aktion "Neue Räder für Wien" kann man das alte Fahrrad verkaufen und günstig zu einem gebrauchten oder neuen kommen. Und wöchentlich gibt es eine "Sprechstunde" mit Wiens Radverkehrsbeauftragen Martin Blum und dem Team der Radagentur.

Das FahrRADhaus hat Montag bis Freitag von 9 bis 20 Uhr geöffnet.

Organisiert wird das FahrRADhaus von der Radagentur Wien, die seit November 2011 für die Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation zum Thema Radfahren in Wien verantwortlich ist.


Resultate

Bis zu 200 BesucherInnen täglich und regelmäßig ausgebuchte angebotene Workshops und Kurse zeigen, dass das Projekt FahrRADhaus von den Wienerinnen und Wienern beachtet und angenommen wird.

Das Projekt soll auch im nächsten Jahr fortgesetzt werden, und wird sicherlich auch eines der Highlights für die BesucherInnen der Velo-city in Wien im Juni 2013 sein.

Einreicher

Radfahragentur Wien GmbH
Herr Dipl.-Ing. Martin Blum
Lienfeldergasse 96
A-1170 Wien

+43-1-4000-49 901
office@radagenturwien.at

auf Facebook teilen twittern