Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Förderung der regionalen Lebensmittel-Nahversorgung im Land Salzburg

Ziele/Ideen:
In den letzten Jahrzehnten wurde die Lebensmittel-Nahversorgung mehr und mehr ausgedünnt. Das bewirkt eine Einschränkung der Lebensqualität, besonders für weniger mobile Bevölkerungsgruppen. Durch Förderungen soll daher die lokale Versorgung der Wohnbevölkerung mit Lebensmitteln und Waren des täglichen Bedarfs gesichert und verbessert werden.

Kurzbeschreibung:
Das Förderungsziel soll durch folgende Maßnahmen erreicht werden:
• Intensive Investitionsförderung, um die Attraktivität der Nahversorgungsbetriebe zu erhöhen
• Betriebsmittelförderung, die Nahversorgungsbetriebe bei Sortimentserweiterungen und -änderungen entlastet
• Speziell auf Nahversorgungsbetriebe abgestellte Betriebsberatungen
• Umsetzung innovativer Projekte zur Sicherung der Nahversorgung
• Spezielle Postpartner-Förderung
Die Förderungsaktion läuft seit dem Jahr 1992 und wurde seither mehrmals adaptiert.

Resultate:
Bis Ende des Jahres 2007 wurden 1.234 Förderungen mit Zinsen-, Annuitäten- und Direktzuschüssen von insgesamt 3.905.000 Euro bewilligt. Zahlreiche Lebensmittel-Nahversorger konnten so erhalten werden. Der Bevölkerung wird somit die Möglichkeit gegeben, in unmittelbarer Nähe zu Fuß oder mit dem Fahrrad einkaufen zu können.Einreicher:
Amt der Salzburger Landesregierung, Abteilung 15 Wirtschaft, Tourismus, Energie, Referat für Wirtschafts- und Technologieförderung; Thomas Posch
Südtiroler Platz 11
A-5020 Salzburg
wirtschaft@salzburg.gv.at
+43/662/8042
Partner:
Wirtschaftskammer Salzburg, Landesgremium des Lebensmittelhandels / Gremialgeschäftsführer Johann Peter Höflmaier
Magistrat der Stadt Salzburg, Wirtschaftsservice / Dipl.-Ing. Otto Dorfer, Leiter und Hilde Wanner, Abwicklung Nahversorgerförderung
auf Facebook teilen twittern