Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Freiraum Nevillebrücke

Ziele/Ideen

Es sollte im dicht besiedelte Bezirk Margareten ein zusätzliche Freiram mit Aufenthaltsqualität geschaffen werden. Die neu gestaltete Nevillebrücke sollte FußgängerInnenfreundlich, als ganzjährigen Spiel- und Standort für kulturelle und Freizeit-Aktivitäten nutzbar sein, um einen weiteren Meilenstein der Kulturszene in der Kulturzeile Wienzeile zu schaffen. Das Einvernehmen mit dem Bezirk Mariahilf war herzustellen.

Kurzbeschreibung

Im Rahmen von Sanierungsarbeiten, wurde nun auch die Oberfläche komplett umgestaltet.
Die Verkehrsfreimachung der Nevillebrücke geht auf einen einstimmigen Beschluss der Bezirksvertretung Margareten zurück. Eine der Umgestaltung vorangegangene Verkehrszählung hat eine relativ geringe Autofrequenz gezeigt. Die Aufrechterhaltung der Brücke für den Pkw-Verkehr war daher nicht unbedingt notwendig.

Resultate

Daraus hat sich – den Wünschen zahlreicher AnrainerInnen folgend – die Möglichkeit für die Schaffung einer kleinen Erholungszone ergeben. Die Nevillegasse bleibt bis zur Brücke weiterhin befahrbar, um Parkplätze und die Zufahrt zur Garage zu gewährleisten.
Neben dem Radweg wurden Sitzbereiche – die neuen „Wienzeile-Möbel“ – geschaffen, die zum Verweilen einladen und ovale Grünflächen angelegt. Außerdem wurden Rankpflanzen über den Wienfluss gezogen. Für die Hunde ist ein gesonderter Bereich (Hundezone) vorgesehen. Auch ein neuer Trinkbrunnen steht Mensch und Tier nun zur Verfügung.

Einreicher

Bezirksvorstehung Margareten
Herr Ing. Thomas Stähler
Schönbrunner Straße 54/117
1050 Wien

+43 1 4000 05114
thomas.staehler@wien.gv.at

Partner

Bezirksvorstehung Mariahilf

auf Facebook teilen twittern