Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Fuhrparkumstellung der Klein-Lkw für Paketzustellung auf 100% Elektroantrieb

Ziele/Ideen

Wir betreiben seit 25 Jahren ein Kleintransportunternehmen mit 30 Dieselbetriebenen Klein-Lkw (3,5t N1) welches hauptsächlich mit der Zustellung von Paketen beschäftigt ist. Nachdem der erste Prototyp eines 100% elektrobetriebenen Klein-Lkw vorgestellt wurde habe ich mir zum Ziel gesetzt meinen kompletten Fuhrpark auf elektrobetriebene Klein-Lkw umzustellen. Es muss jemand mit einer Vorbildwirkung beginnen damit das Umdenken beginnt. Menschen können nur das glauben was sie sehen. Wir können somit alles dazu beitragen Unmengen von CO2 einzusparen und die Umwelt zu entlasten.

Kurzbeschreibung

Nach einem Testbetrieb mit einem Klein-Lkw (bis 3,5t) 2015 werden wir nach und nach unseren Fuhrpark (derzeit 30 klein-Lkw) soweit technisch und wirtschaftlich möglich auf Klein-Lkw mit 100% Elektroantrieb umstellen. Weiteres betreiben wir seit 2 Jahren eine PV Anlage auf dem Dach unserer eigenen Firma welche in weiterer Folge unsere die Batterien unserer Elektrofahrzeuge laden soll. Wechselbatterien oder Speicherbatterien die bei der Rückkehr unserer Kfz zum Einsatz kommen. Forcieren von Schnellladestationen, auch im ländlichen Bereich, Kontaktaufnahme mit den Gemeinden, damit auch längere Touren bei denen die Batterie noch nicht ausreicht während der Tour in kürzer Zeit aufgeladen werden kann und auch diese Touren gefahren werden können. Somit besteht auch für die Gemeinden der Anreiz die E-Mobilität in diesen Gemeinden einzusetzen wenn eine Ladestation vorhanden ist.

Resultate

Die "electricfleet" Analyse ergab dass bereits mit dem Stand der jetzigen Technik bei Klein-Lkw sich 5 Touren mit Elektrik-Klein-Lkw fahren lassen und somit 24t CO2 pro Jahr vermieden werden können.
Mit unserer hauseigenen PV-Anlage konnten wir in den letzten 2 Jahren 30,30t CO2 einsparen und produzierten 43,29 MWh Strom (Stand per 05.06.16).
Durch die Paketzustellung mit Elektro-Klein-Lkw können auch andere Personen für Elektro-Mobilität interessiert werden =>so ist es auch gelungen in unserer Gemeinde durch interessierte Personen ein Car-Sharing ins Leben zu rufen mit einem Elektro-Pkw.

Einreicher

Michael Hofstädter e.U. Transporte HOFI'S "Blitz-Trans"
Herr Michael Hofstädter
Technologiestraße 8
A-4341 Arbing

+437269/76577
hofi.transporte@aon.at