Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Gasantrieb für Citybus Saalfelden

Ziele/Ideen:
Umweltfreundlicher und kostengünstiger Einsatz von zwei Citybussen.

Kurzbeschreibung:
Saalfelden betreibt seit zirka sechs Jahren drei Citybuslinien mit zwei Bussen (bisher Midibusse). Mit Neubestellung über den SVV (Salzburger Verkehrsverbund) und dem Konzessionsinhaber Postbus sind folgende Änderungen vorgenommen worden:
1. kleinere Busse (wegen Auslastung als auch wegen der Wendigkeit in den engen Gassen)
2. Erdgastankstelle im Ort
3. Kostenersparnis von ungefähr 70.000 Euro pro Jahr
4. Innovationsgedanke - Saalfelden als österreichischer Vorreiter
Seit Mitte Februar laufen zur Zufriedenheit der Bevölkerung zwei Erdgascitybusse Mercedes Sprinter 414 CNG.

Resultate:
1. Zufriedenheit bei den Fahrgästen
2. Bewusstsein von Umweltschutz und Einsparung bei der Bevölkerung als auch bei den Stadtpolitikern
3. der Besteller (Stadt Saalfelden) hat sich gegenüber dem Betreiber (Postbus) durchgesetzt, obwohl die Busse aufgrund der speziellen Einbauten für Erdgas nicht ganz der geforderten Kapazität entsprechen (nur leider drei Stehplätze)Einreicher:
Stadtgemeinde Saalfelden, Obmann des Verkehrsausschusses Mag. Walter Hawle
Rathausplatz 1
A-5760 Saalfelden
post@saalfelden.at
+43/6582/797
www.saalfelden.atPartner:
Stadtgemeinde Saalfelden, Postbus, Salzburger Verkehrsverbund GmbH