Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Geameleon® - dynamischer Wagenreihungsanzeiger: energieeffiziente und aktuelle Informationen für Bahnreisende

Ziele/Ideen

Zufriedenheit der Reisenden ist ein zentraler Erfolgsfaktor für den ÖV. Hierbei ist die zeitaktuelle und richtige Information von Fahrgästen mit Fahrplänen und auch Wagenreihungsanzeigern im Bahnverkehr von höchster Bedeutung.
Die Idee des Projektes „Geameleon – Dynamischer Wagenreihungsanzeiger“ ist, ein elektronisches Fahrgastinformationssystem einzusetzen, das auf einer innovativen elektronischen Displaytechnologie beruht und in einzigartiger Weise Dynamik und Umweltfreundlichkeit vereint.
Ziel ist, Reisendenzufriedenheit zu sichern durch die Bereitstellung aktueller, lesbarer, farbiger Information bei gleichzeitiger Einhaltung strengster Anforderungen an Energieeffizienz und Lebensdauer

Kurzbeschreibung

Bei herkömmlichen Wagenreihungsanzeiger aus Papier ist nur die Darstellung des Planverkehrs möglich. Kurzfristig betriebliche Änderungen können nicht dargestellt werden. Dieses Problem läßt sich durch elektronische Wagenreihungsanzeiger lösen. Versuche mit TFT-LCD-Bildschirmen zeigten, daß deren Lesbarkeit in Sonnenlicht stark eingeschränkt ist. Hinzukommt ein sehr hoher Energieverbrauch. Andere Technologien wie z.B. LED-Displays scheiden aufgrund der für die Leseentfernung ungeeigneten Auflösung und aufgrund des Energieverbrauchs aus.
Geameleon® hingegen ist ein farbiges hochauflösendes, großflächiges Anzeigesystem, das Informationen wie Texte, Bilder und Grafiken auch in hellstem Sonnenlicht dynamisch, übersichtlich und höchst energieeffizient darstellt. Geameleon braucht bei der Darstellung von Informationen keinen Strom - lediglich der Einschreibevorgang erfordert Energiezufuhr.

Resultate

Im Dezember 2008 wurde das erste Geameleon® Anzeigensystem in Kassel (DE) als Verkehrsleitsystem installiert. Weitere Anzeigen wurden als Stadtinformationstafeln und als Verkehrsleitsysteme in verschiedenen Städten in Deutschland 2009, 2010 und 2011 eingesetzt. In Marktsegment „ÖPNV und Bahnen“ wurden die Systeme im September 2010 auf der InnoTrans in Berlin dem Publikum in einer neuen Auflösung vorgestellt. In dieser neuen Auflösung ist auch die Anzeigentafel, die seit 2010 von der ÖBB getestet wird.

Einreicher

AEG Gesellschaft für moderne Informationssysteme mbH
Frau Petra Ruckgaber
Söflinger Straße 100
D-89077 Ulm

+49 731 933 1341
petra.ruckgaber@aegmis.de

Partner

Österreichische Bundenbahn ÖBB
Martin Ehler