Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

gehen geht umweltfreundlich und sicher zur Schule

Ziele / Ideen:
Kindergartenkinder im letzten Kindergartenjahr sollen den zukünftigen Schulweg zur Volksschule zu Fuß üben um ihn dann selbständig zurücklegen zu können.

Kurzbeschreibung:
Zum einen finden in den Kindergärten zwei Bewegungseinheiten mit erfahrenen Bewegungspädagogen zum Thema Wege zurücklegen - Wege gestalten statt. Die Kinder sollen auf die Thematik aufmerksam gemacht werden und können sich dem Schulweg im speziellen und der Mobilität im allgemeinen spielerisch nähern.
Zum zweiten gibt es einen Elternabend wo ein Vertreter oder eine Vertreterin des KfV einen Vortrag zu Sicherheitsaspekten am Schulweg hält und wo die Gemeindevertretung eingeladen ist um die Verkehrssituation in der Gemeinde mit den Eltern zu diskutieren. Gleichzeitig sollen die Eltern ihren eigenen Schulweg .
Zum dritten findet ein Übungstag mit der Kinderpolizei statt. Die dafür ausgebildete Polizistin erklärt wichtige Aspekte des Straßenverkehrs und übt mit den Kindern den Schulweg.
Zum vierten wird eine Wiederholungseinheit bereits in der Volksschule durchgeführt wo Kinder das Gelernte noch einmal spielerisch vertiefen.

Resultate:
Das Projekt wurde im Jahr 2006 als Pilotprojekt in zwei niederösterreichischen Gemeinden mit vier Kindergartengruppen und etwa 63 Kindern durchgeführt. Aufgrund positiver Evaluierung und sehr guter Rückmeldungen wurde es im Jahre 2007 auf neun NÖ Gemeinden mit 21 Kindergartengruppen und etwa 320 teilnehmenden Kindern ausgeweitet. Die Kindergärten befinden sich schwerpunktmäßig im Weinviertel und Wien-Umgebung um sowohl ländliche als auch urbane Räume abzudecken. Im Jahre 2007 wurde das Projekt von der UNESCO Kommission ausgezeichnet als UN-Dekadenprojekt Bildung für nachhaltige Entwicklung.
Einreicher:
die umweltberatung NÖ, Umweltschutzverein Bürger und Umwelt
Mag. Gerald Franz
Rennbahnstr. 30/1/3

A-3100 St. Pölten
+43/2532/81581
info@umweltberatung.at
www.umweltberatung.at
Partner:
Kuratorium für Verkehrsicherheit, akmö - Aktionskreis Motopädagogik, Kinderpolizei NÖ - Landespolizeikommando NÖ,