Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Gepäcksicherung im ÖBB-Railjet

Gepäcksicherung im ÖBB-Railjet
Thomas Berger

Ziele/Ideen

Keine Sorgen mehr aufgrund Gepäckstücken außerhalb des Sichtfelds.

Kurzbeschreibung

Die gefühlte Sicherheit im Zug ist ein wichtiges Thema für unsere Reisenden. Kunden verreisen teilweise mit viel und großem Gepäck, welches dann bei den Gepäckracks im Wagen verstaut wird. Diese Gepäckracks sind aber leider nicht immer ideal von jedem Sitzplatz aus gut einsehbar. Dies führt dazu, dass sich Kunden um ihr Gepäck sorgen müssen. Service Design Workshops, Ergebnisse der open innovation challenge „Reisen mit Gepäck“ und Kundenfeedback haben gezeigt, dass Kunden ihr Gepäck während der Reise im Railjet nicht gerne unbeaufsichtigt lassen, und daher u.a. einen Besuch im Bordrestaurant meiden und selbst Wege auf das WC von einem schlechten Bauchgefühl begleitet werden.

Resultate

Mehr als 1.000 Fahrgäste wurden zu diesem Thema befragt.
- Fast alle Befragten (97%!) begrüßen die Möglichkeit der Gepäcksicherung.
- 86% erwarten durch die Gepäcksicherung ein entspannteres Reiseerlebnis.
- Knapp 2/3 führen auf RJ-Fahrten meistens oder immer Gepäck mit.
- 87% würden die Gepäcksicherung erneut nutzen und fast alle auch weiterempfehlen.

Einreicher

ÖBB-Personenverkehr/Fernverkehr/Customer Experience
Herr Mag Thomas Berger
Am Hauptbahnhof 2/15/1.119, 1100 Wien
thomas.berger@pv.oebb.at
06646170045
06646170045
www.oebb.at

Partner

ÖBB-Technische Services: Ausschreibung und Einbau sowie Wartung der Gepäckschlösser

auf Facebook teilen twittern