Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Girls on Bikes

Ziele/Ideen

Das Projekt ist im Rahmen der Agendagruppe "Favoriten für Mädchen, Mädchen für Favoriten" entstanden und unterstützt Mädchen aus Favoriten dabei ihre Selbständigkeit freier auszuleben und selbst im öffentlichen Raum sichtbarer zu werden. Die Mädchen sollen durch das Radfahren die Möglichkeit erhalten unabhängig mobil zu sein. Mädchen im öffentlichen Raum sichtbarer zu machen und ihre Präsenz zu unterstützen bedeutet auch ihnen die Möglichkeit zu geben selbstständig mobil zu sein, ohne auf die Eltern oder ältere Geschwister angewiesen zu sein. Bewegung bedeutet Emanzipation und Freiheit. Das Radfahren bildet den ersten Schritt zur eigenständigen Mobilität und dadurch zur Unabhängigkeit der Mädchen. Sie können so auch als Vorbilder für FreundInnen, Geschwister und Eltern dienen und die Nachhaltige Mobilität in ihrem Umfeld fördern.

Kurzbeschreibung

Den Mädchen des Zentrums für Inklusiv- und Sonderpädagogik Quellenstraße 52 wird durch Radkurse mit unterschiedlichen Schwerpunkten - von den grundlegenden Bewegungsabläufen bis um Geschicklichkeitstraining - die Möglichkeit geboten das Radfahren zu lernen und dieses nachhaltige Fortbewegungsmittel näher gebracht . Die Mädchen können so die vielen Möglichkeiten kennen lernen, die ihnen das Radfahren bietet. Da die Mädchen in einem geschützten Rahmen unter sich sein können ist ein ungestörtes Lernen möglich. Als Erinnerung für die Mädchen und Beispiel für weitere Schulen ist geplant einen Kalender mit den Fotos vom Radkurs zu gestalten. Die Mädchen können den Kalender selbst gestalten, Bilder und Texte aussuchen und diese zu Collagen arrangieren.

Resultate

Die Mädchen des Zentrums für Inklusiv- und Sonderpädagogik lernten in den 3 Vormittagen mit den TrainerInnen der Radlobby sehr schnell das Radfahren und konnten am 3. Tag bereits sehr sicher die Geschicklichkeitsübungen ausführen. Viele der Mädchen sind zuvor noch nie auf einem Rad gesessenen machten aber sehr schnell Fortschritte und waren begeistert und konzentriert bei der Sache. Die Mädchen haben etwas gelernt, das sie sich vorher selbst nicht zugetraut hätten, was ihr Selbstbewusstsein sehr stärkt.

Einreicher

Emrich Consulting ZT GmbH - Träger der Agenda Favoriten
Frau Bakk. techn. Katja Arzberger
Schaumburgergasse 11/5
A-1040 Wien

+431895489120
arzberger@emrich.at

Partner

Mobilitätsagentur Wien