Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Gratis-Fahrräder finnisches Dorf bei der WG 2019

Ziele/Ideen

Niederschwelliges Mobilitätsangebot für 600 finnische Gäste. Umweltfreundliche Erreichbarkeit von Auftrittsorten im Rahmen der Weltgymnaestrada 2019 (Zentrale ist in Dornbirn). Aber auch Erkundung der Region Bodensee/Rheindelta, Bademöglichkeiten etc.

Kurzbeschreibung

Die TS Höchst organisiert im Rahmen der Weltgymnaestrada 2019 von 6. bis 13. Juli das finnische Dorf und beherbergt eine Woche lang rd. 600 finnische Gäste in zwei Schulen. Zur umwelfreundlichen Erkundung der Region (Bodensee/Rheindelta/unteres Rheintal) werden ihnen Fahrräder kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei den Fahrrädern handelt es sich um Räder, die von ihren Besitzern nicht mehr gebraucht werden. Die Räder werden im Repair Café Rheindelta in Höchst abgegeben und dort – wenn notwendig – fahrtüchtig gemacht. Alle Fahrräder, die nach der Gymnaestrada-Woche noch vorhanden sind, werden schlussendlich einer Sozialaktion zur weiteren Verwendung übergeben. Ziel der Aktion ist es, den finnischen Gästen ein niederschwelliges Angebot für umweltschonende Mobilität zur Verfügung zu stellen. Ein weiteres Ziel ist es, mit freiwilligen Einheimischen gratis geführte Radtouren durch das Rheindelta anzubieten, um den Gästen unsere Natur näher zu bringen.

Resultate

Bis dato wurden rund 20 Fahrräder im Repair Café Rheindelta abgegeben. Es sollen aber mindestens doppelt so viele werden.

Einreicher

Tecnoplast Turnerschaft Höchst
Herr Dietmar Brunner
Schwalbenweg 16, 6973 Höchst
dietmar.brunner@ak-vorarlberg.at
+436649142211

www.ts-hoechst.com

Partner

Repair Café Rheindelta: Reparatur Fahrräder

auf Facebook teilen twittern