Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Grüne Spange meets Rad&more

Ziele/Ideen:
Die Grüne Spange“ wurde entwickelt, um den Verlust an Naturraum auszugleichen und die Lebensqualität in Neusiedl am See auch in Zukunft zu sichern. Gemeinsam mit dem Projekt Rad&more stellt die „Grüne Spange“ eine Verbesserung des öffentlichen Wegenetzes dar. Damit wird der Ausstoß der klimarelevanten Gase (insbesondere Kohledioxid) vermindert.

Kurzbeschreibung:
Wie ein breites Band soll sich der Grüngürtel rund um das Siedlungsgebiet von Neusiedl am See legen. Von den 14 Teilprojekten wurde bereits die Hälfte realisiert.
Zur Attraktivierung des Radwegenetzes und zur Steigerung der „Rad-Mobilität“ in Neusiedl am See sollen im Rahmen des Projekts "Rad&more" die Radverkehrsanlagen erweitert und ausgebaut werden. Neben den baulichen Maßnahmen stellt die Bewusstseinsbildung einen wichtigen Projektinhalt dar.


Resultate:
Spiel- und Rastplätze sollen zum Verweilen einladen und bestehende Wiesen- und Wasserflächen sollen in den Grüngürtel integriert werden. Die Naherholungsgebiete werden über ein Netz an Rad- und Fußwegen miteinander verbunden.
Durch die Forcierung des Öffentlichen Verkehrs und des Fahrrads wird sich die Zahl der Fahrten im motorisierten Individualverkehr reduzieren Folglich wird der Ausstoß klimarelevanter Gase verringert.
Einreicher:
Stadtgemeinde Neusiedl am See
Stefan Kast
A-7100 Neusiedl am See
rathaus@neusiedlamsee.at
+43/2167/2300
auf Facebook teilen twittern