Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Güterwagen anstatt Megatruck

Ziele/Ideen

Die Güterbahn (insbesondere Einzelwagen- und Wagengruppentransport) soll im gesamten Netz (möglichst europaweit) wesentlich konkurrenzfähiger werden und begleitend ihr Lärmproblem lösen.

Kurzbeschreibung

Güterwagen und Lokomotiven werden innerhalb weniger Jahre mit automatischen Mittelpufferkupplungen mit integrierter Luft- und Elektrokupplung (Kurzbezeichnung : AK) ausgestattet (Leistungskriterien: mindestens TRANSPACT der Fa. Faiveley). Vorhandene vierachsige Wagen werden bei ausreichender Restnutzungsdauer zudem evt. im Rahmen von routinemäßigen Werkstattaufenthalten mit lärmarmen, leichten Drehgestellen (Leistungskriterien: mindestens LEILA-Drehstell der Fa. Josef Meyer) ausgestattet. Neue Wagen werden nur noch mit diesen Drehgestellen und AK beschafft. Die Elektroleitung ermöglicht Steuerung und sensorische Überwachung, die automatische Bremsprobe und elektropneumatisches Bremsen. Zweiachsige Wagen werden allmählich ausgemustert.

Resultate

Markanter Aufschwung eines Bahntransportsystems, das weit effizienter, wirtschaftlicher und umweltfreundlicher funktioniert als das bestehende. Die Bahn funktioniert wieder als Netz.

Einreicher

Herr Mag. Walter Heinzle
A-6840 Götzis