Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Guide-Me

Guide-Me

Ziele/Ideen

Mit diesem Assistenztool (für Smartphone und PC) kann punktgenau, in Echtzeit, flächendeckend und ohne dabei spezielle Infrastruktur nachzurüsten, Unterstützung angeboten werden.
Diese Unterstützung kann das Navigieren einer blinden Person zur Bushaltestelle sein (Baustelle), das Verbinden zu einen Gebärdendolmetscher für gehörlose Personen, (zB: eine Autopanne, wenn ein Abschleppdienst benötigt wird), das Vorlesen einer Hinweistafel oder Fahrplans (Touristen), das Planen einer neuen Route im ÖPNV nach Verspätungen oder Zugausfällen, das Organisieren eines Fahrtendienstes bei Störungen im ÖV-System bei Rollstuhlfahrern, das Online-Begleiten (Navigieren) durch ein komplexes Gebäude. (Öffentliche Verwaltung mit Denkmalschutz) und vieles vieles mehr....

Kurzbeschreibung

„Guide Me“ ist ein neuartiges Video-Assistenzsystem für alle Reisenden wie auch für Menschen mit Behinderung und Einsatzdienste. Der Fahrgast kann mittels Smartphone einfach per Knopfdruck Hilfe von einer Leitstelle, einem Freiwilligen oder einem Familienmitglied anfordern. Der Helfende verfügt dabei neben dem „live“-Kamerabild auch über Audio - und Datenverbindung. Per Datenverbindung können der aktuelle Standort per GPS und auf Wunsch auch wichtige Informationen zur hilfesuchenden Person (Wohnadresse, Medikamente, Telefonnummern usw.) übermittelt werden.
Gehörlose Menschen nutzen dabei den Videokanal und können über ihre Profileinstellung direkt zu einem Gebärdendolmetscher verbunden werden.
Der Reisebegleiter unterstützt alle Menschen die sich in komplexen Gebäuden wie Einkaufszentren, U-Bahnen, Bahnhöfen oder Flughäfen bei der Navigation und Orientierung unsicher fühlen.

Resultate

Guide-Me ist seit Februar 2019 beim Begleitdienst des VBB (Verkehrsverbund-Berlin-Brandenburg) sehr erfolgreich im Testbetrieb.
Im April 2019 konnte „Guide-Me“ die „Accessible Transport for Berlin Challenge 2019“ - organisiert von der Toyota Fountation - aus 269 eingereichten international Projekten für sich entscheiden.
Im Herbst 2019 wird „Guide Me“ in einem Testbetrieb mit der DB (Deutschen Bahn) starten.

Einreicher

Bischof - Innovation & Technology
Herr DI FH Werner Bischof
Dorfstraße 17/1, 8720 St. Margarethen
Werner.bischof@guide-me.at
+436769119316
+436769119316
www.guide-me.at

Partner

Bischof - Innovation & Technology: CEO und Founder

Akaryon GmbH: FH-Prof. DI Dr. Franz Niederl

auf Facebook teilen twittern