Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

GUSTmobil 2.0 - Das Erfolgsmodell im Dauerbetrieb

GUSTmobil 2.0 -  Das Erfolgsmodell im Dauerbetrieb
Regionalmanagement SZR

Ziele/Ideen

GUSTmobil 2.0 setzt dort an wo der Probebetrieb Optimierungsbedarf aufgezeigt hat.
- In der noch besseren Verknüpfung mit dem bestehenden öffentlichen Verkehr, der als Rückgrat des gesamten Mobilitätssystems gilt.
- In der noch kundenfreundlicheren Buchung- und Beauskunftung der Mikro-ÖV-Fahrten.
- In der noch umweltfreundlicheren Betriebsweise durch Reduktion von Leerkilometern und Einsatz alternativ betriebener Fahrzeuge.
Durch den gegebenen Anschluss an den höherrangigen Öffentlichen Verkehr wird mit dem GUSTmobil 2.0 die sogenannte letzte Meile überwunden, um vor allem disperse Siedlungsgebiete zu erreichen. Dadurch kann auch der öffentliche Verkehr in der Region gestärkt werden. Andererseits wird die innerörtliche Erreichbarkeit gefördert, um Alltagsmobilität vor allem für „nichtmobile“ Menschen zu gewährleisten. Die Zielgruppen des GUSTmobils sind divers wie die Region selbst: Von Schulkindern über Berufspendler_innen hin zu Senior_innen - ALLE zählen zu unseren Nutzer_innen.

Kurzbeschreibung

Das damals erste regionale Anruf-Sammeltaxi der Steiermark ging nach seiner dreijährigen Probephase im Mai 2021 mit 26 Gemeinden des Bezirkes Graz-Umgebung in den Dauerbetrieb über. Weitere drei Jahre wird das "GUSTmobil 2.0" die Stärkung der innerörtlichen Erreichbarkeit sowie die Ergänzung zum höherrangigen öffentlichen Verkehr für alle ermöglichen. Durch neue Ansätze und der innovativen Weiterentwicklung der Buchungsplattform steht die noch bessere Verknüpfung mit dem Öffentlichen Verkehr sowie die Optimierung von Sammelfahrten im Fokus. Ziel von GUSTmobil ist es,den  Bewohnerinnen und Bewohnern sowie den Gästen der Region eine flexible und selbstbestimmte Mobilität ohne privaten Pkw zu ermöglichen. Die Fahrten sind zwischen den rund 1.700 Haltepunkten im Bediengebiet über drei Wege - Telefon, App, Web - buchbar, werden von der Betreiberfirma ISTmobil GmbH nach ökonomischen und ökologischen Kriterien intelligent vermittelt und von regionalen Taxiunternehmen, nun auch mit E-Fahrzeugen, abgewickelt.

Resultate

Seit Betriebsstart der Probephase im Juli 2017 haben bereits über 140.000 Personen GUSTmobil genutzt und waren selbstbestimmt in der Region unterwegs. Zusätzlich gibt es mittlerweile über 2.900 Personen, die eine kostenlose mobilCard beantragt haben und somit zusätzliche Vorteile, wie beispielsweise die bargeldlose Bezahlung, die Möglichkeit der Buchung von Dauerfahrtaufträgen, oder den Service der Hausabholung in definierten Fällen nutzen können. Über 390 mobilitätseingeschränkte Personen nutzen die Möglichkeit einer persönlichen Hausabholung und können somit unabhängig Fahrten (Direktfahrt bis 7 km ohne ÖV-Umstieg) von und zu allen Haltepunkten im Bedienungsgebiet tätigen, wodurch alltägliche Erledigungen, wie z.B. der Weg zum Arzt bzw. Nahversorger, kein unüberwindbares Hindernis mehr darstellen, sondern unabhängig von z.B. familiären Hol- und Bringdiensten erledigt werden können.

Einreicher

Regionalmanagement Steirischer Zentralraum GmbH
Frau Anna Reichenberger
Joanneumring 14, 8010 Graz
reichenberger@zentralraum-stmk.at
066488610643

www.zentralraum-stmk.at

Partner

ISTmobil GmbH: Betreiber

auf Facebook teilen twittern