Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Hidden Mobility Champion: Der leere Sitzplatz im Pkw

Hidden Mobility Champion: Der leere Sitzplatz im Pkw

Ziele/Ideen

Das Auto ist nach wie vor das beliebteste Verkehrsmittel für die Langstrecke - noch weit vor Fernbus und Bahn. Nahezu 80% des Verkehrs auf Strecken zwischen 100 und 800 km besteht aus Pkw, jedes Jahr finden 3 Mrd. Autofahrten City-to-City in Europa statt. Im Durchschnitt sitzen dabei 1,7 Personen im Pkw. Sitzplätze in umherfahrenden Autos bleiben als Mobilitätsressource also noch viel zu häufig ungenutzt. Sowohl aus ökologischer als auch aus ökonomischer Sicht macht es Sinn sie zu besetzen.

Carpooling kann einen enormen Beitrag zu einer nachhaltigen Verkehrs- und Umweltpolitik leisten, insbesondere vor dem Hintergrund des Pariser Klimaabkommens und ambitionierter Klimaziele. Die deutsche Bundesregierung schlägt im Klimaschutzplan 2050 u.a. das Maßnahmenbündel "verlagern, vermeiden, verbessern" vor, das sich in BlaBlaCar und den über die Plattform geteilten Autos widerspiegelt.

Kurzbeschreibung

BlaBlaCar ist mit 40 Millionen Mitgliedern die weltweit größte Mitfahr-App für Langstrecken. Pro Quartal vertrauen global 12 Millionen Reisende BlaBlaCar bei der Organisation ihres Pkw-Trips und teilen sich dadurch die Fahrtkosten. Die Deutschlandzentrale des 2006 in Paris gegründeten Unternehmens befindet sich in Hamburg – insgesamt sind ein Dutzend Büros weltweit zu finden. Der Name ist Programm, denn mit den Profilangaben „Bla“, „BlaBla“ oder „BlaBlaBla“ können sich Mitglieder untereinander bereits vor Fahrtantritt signalisieren, wie gesprächsfreudig sie sind. In Deutschland, Österreich und der Schweiz vermittelt BlaBlaCar.de seit April 2013 Fahrer und Mitfahrer und hat sich als alternatives Transportmittel am Markt etabliert.

Resultate

BlaBlaCar ist mittlerweile in 22 Ländern weltweit präsent und hat über 40 Millionen Mitglieder. 12 Millionen Reisende vertrauen pro Quartal auf die Plattform.
In Deutschland, Österreich und der Schweiz vermittelt BlaBlaCar.de seit April 2013 Fahrer und Mitfahrer und hat sich als alternatives Transportmittel am Markt etabliert.
In einem Monat werden über 80.000 unterschiedliche Mitfahr-"Haltestellen", d.h. Treffpunkte für Abfahrten oder Ankünfte von Mitfahrgelegenheiten, in Deutschland genutzt. Das Carpooling-Netzwerk zeichnet sich damit durch seine Dezentralität aus und ist genauso flexibel wie Fahrer und Mitfahrer selbst.

Im Frühjahr 2017 wurden bereits 20.000 Tonnen CO2 über die gemeinnützige Stiftung myclimate kompensiert. Nach Abstimmung in der Community fließt die Kompensation in ein Klimaprojekt in Madagaskar (extern verifiziert und unter dem so genannten Gold-Standard registriert). Dieses wirkt mit der Herstellung und Verteilung von Energieeffizienz- und Solarkochern der Abholzung des Regenwaldes entgegen.

Das hohe Maß an Vertrauen, das die Plattform unter seinen Mitgliedern geschaffen hat, drückt sich im "Trust Report" aus, der 2016 in Kooperation mit dem Share Economy Experten Arun Sundararajan von der NYU Stern veröffentlicht wurde und der auf einer Befragung von über 18.000 BlaBlaCar-Mitgliedern in 11 Ländern basiert. Eines der Ergebnisse: 88% der Mitglieder setzen ein hohes Maß an Vertrauen in andere Mitglieder mit einem ausgefüllten BlaBlaCar-Profil - sie vertrauen diesen damit mehr als Kollegen (58%) und Nachbarn (42%) und beinahe so viel wie Freunden (92%) und Familie (94%).

Einreicher

BlaBlaCar / Comuto Deutschland GmbH Frau Marei Martens Brandstwiete 3 20457 Hamburg www.blablacar.de marei.martens@blablacar.com

Partner

AXA Versicherung AG: Zusätzliche kostenfreie Versicherung jeder online gebuchten und online bezahlten BlaBlaCar-Fahrt (u.a. Hilfe und Weiterreise bei Panne oder Unfall)

myclimate: Standardmäßige Kompensation des anteiligen CO2-Ausstoßes jedes gebuchten Sitzplatzes und Investition in Klimaschutzprojekt in Madagaskar (Verbesserung der globalen Klimabilanz)

auf Facebook teilen twittern