Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Hinterstoder sanft mobil

hinterstoder

Ziele/Ideen

Das Projekt „Hinterstoder sanft mobil“ ist wichtiger Baustein auf dem Weg (seit 2002) zur nachhaltigen Urlaubsdestination. Die unterm Titel hinterstoder.pur verfolgte Gesamtstrategie führte 2007 zum Beitritt zu den Alpine Pearls. Konsequenterweise musst nun ein für Gäste erlebbares umweltfreundliches Mobilitätsangebot geschaffen werden, das alle Aspekte eines gelungenen Urlaubs ohne Auto abdeckt. Dass von dieser Entwicklung die Einheimischen besonders profitiert, war beabsichtigter Nebeneffekt.

Kurzbeschreibung

Hinterstoder sanft mobil baut auf das vorhandene gut ausgebaute Öffi-Angebot. Mankos bestanden in der Wahrnehmung des Angebots, in der Qualität der Infrastruktur, im Servicedesign & in der fehlenden Kooperation der touristischen Akteure. Das Projekt bearbeitet diese vier Problemfelder mittels einer Vielzahl von Einzelmaßnahmen über einen Zeitraum von knapp vier Jahren. Dieser breite Projektansatz war für alle Beteiligten ein Kraftakt. Letztendlich ging es aber darum, mit den sanftmobilen Vorbild-Gemeinden endlich gleichzuziehen.

Resultate

Mobilität ist als Thema bei Einheimischen und Gästen angekommen:
- Steigende Fahrgastzahlen Tälerbus
- Positive Resonanz von Einheimischen und Gästen
- Wir wurden Pilotgemeinde für den öff. Verkehr in OÖ
- Busunternehmer investiert (Niederflurbus + Elektrobus)
- Qualitätssprung in der dörflichen Infrastruktur
- Lenkungseffekte Individualverkehr
- Parkgebühren sichern Finanzierung des Tälerbusses

Einreicher

Gemeinde Hinterstoder
Herr Bürgermeister Helmut Wallner
Hinterstoder 38
A-4573 Hinterstoder

+436642102819
gemeinde@hinterstoder.ooe.gv.at

Partner

DI Roland Wallner wallners.biz