Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

HUBERT stadtlogistik

HUBERT stadtlogistik
Log-041 2019 Hafen Wien

Ziele/Ideen

Die Beförderung von Gütern hinein in städtische Gebiete hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend geändert. Ausgehend von der Liberalisierung der Märkte für Postdienste in den 1990er Jahren und dem immer größer werdenden Onlinehandel, haben Lieferfahrten im städtischen Raum eine neue Dimension erreicht. Mit der voranschreitenden Verlagerung des Handels auf elektronische Medien ist davon auszugehen, dass dieser Prozess noch an Dynamik gewinnen wird und sich bestehende Verkehrs- und Umweltproblematiken drastisch verstärken werden. Ein Lösungsansatz ist, die Belieferung von Geschäften und Organisationen neu und nachhaltig zu organisieren. Für diese Reorganisation wird die Errichtung eines Zwischenlagers, eines sogenannten „Hubs“, vorgeschlagen. Mithilfe dieses Hubs besteht die Möglichkeit, auf der „letzten Meile“ der Güterzustellung mehrere parallele Lieferfahrten durch eine Fahrt zu ersetzen, und somit Waren klug und sauber in einem bestimmten Gebiet zuzustellen. Die Lieferanten fahren den Hub an, dort werden die Lieferungen gesammelt und für ein bestimmtes Zielgebiet gebündelt weitertransportiert. Untersuchungen bestehender Hubs belegen, dass die Belieferung und Servicierung von Kaufleuten eine betriebswirtschaftlich selbsttragende Lösung für die Versorgung von Geschäften und Gewerbebetrieben ist. Geschäftsleute müssen dafür lediglich ihre Zustelladresse auf den Hub ändern und können in weiterer Folge auch diverse Serviceangebote wie Paketrücknahme oder Lagerung in Anspruch nehmen. Die Sendungen werden somit automatisch an den Hub geliefert, gebündelt und können anschließend durch einen vom Hub beauftragten Lieferservice zugestellt werden.

Kurzbeschreibung

HUBERT ist die neue Logistiklösung des Hafen Wien für eine nachhaltige und effiziente Belieferung von Geschäfts- und Gewerbebetrieben der Stadt Wien. Güter werden am Hafen Wien gebündelt und mit ressourcenschonenden Fahrzeugen zugestellt. Die Weiterentwicklung eines in Holland bereits langjährig funktionierenden Modells, umgesetzt durch den Hafen Wien, dem Logistikspezialisten der Stadt Wien, ermöglicht dieses neue Angebot für Gewerbebetriebe in der Stadt.

Resultate

Ergebnis ist ein professionelle Aufbereitung des Konzepts durch den Hafen Wien. Es wurden 170 Geschäfte und Organisationen in städtischer und privater Verwaltung besucht. Davon gibt es ein Drittel, die eine "echte" Zielgruppe darstellen. Eine Erkenntnis der Untersuchung ist, dass der Leidensdruck nicht groß genug ist, denn Logistik kostet nichts und die Kaufleute sind nicht die Kundinnen und Kunden der Zusteller und so besteht keine Zahlungsbereitschaft. Bei der Auswahl des HUBs wurde besonders darauf geachtet eine Leerstehende bereits vorhandene Infrastruktur zu nutzen. Zudem ist der Standort eines HUBs maßgeblich am Erfolg beteiligt und muss aus Sicht der An- und Auslieferung betrachtet werden. Kriterien wie geographische Lage, Verkehrsanbindung, Anrainer, technische Ausstattung oder Erweiterungsmöglichkeiten konnten als relevant identifiziert werden. Der Standort HUBERT am Hafen Wien hat eine Größe von 296 qm², ein ebenerdiges Ladetor, Infrastruktur für Mitarbeitende, eine gute Verkehrsanbindung, aufgrund des Industriegebiets keine Anrainer und eine geringe Distanz zum Zielgebiet im ersten Bezirk Wiens. Zusätzlich werden drei Mal pro Woche mit den bereits vorhandenen Elektrofahrzeugen des Hafen Wien, Pakete emissionsfrei zugestellt.

Einreicher

Wiener Hafen und Lager Ausbau- und Vermögensverwaltung, GmbH & Co KG
Frau Mag. Doris Pulker-Rohrhofer
Seitenhafenstraße 15, 1023 Wien
Pulker-Rohrhofer@hafenwien.com
+43 1 72716-1110

https://www.hafen-wien.com/de/home

Partner

Venz Logistik GmbH: Kooperationsvereinbarung

Wiener Lokalbahnen Verkehrsdienste GmbH: Mag. Beatrix Czipetits

TerminalSped Speditionsges.m.b.H: Marian Timler, MA

auf Facebook teilen twittern