Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Initiative "CO2 NEUTRAL ZUGESTELLT"

initiative

Projektwettbewerb Unternehmen

Ziele/Ideen

Als größtes Logistikunternehmen des Landes ist die Österreichische Post in einem sehr energieintensiven Geschäft tätig. In Summe emittierte sie im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit im Jahr 2010 rund 95.000t CO2. (finale Zahlen 2011 Mitte Sep. 2012)
Um diese Emissionen so weit wie möglich zu reduzieren, geht die Post mit gutem Beispiel voran: Alle Briefe, Pakete und Werbesendungen werden seit dem Jahr 2011 in Österreich ausnahmslos CO2 neutral zugestellt.
Von 2010 bis 2015 soll der CO2- Ausstoß (inkl. Frächter) um 20% reduziert und die verbleibenden Emissionen jährliche kompensiert werden. Gleichzeitig will die Post ihr Umweltmanagement weiter optimieren und ihre gesellschaftliche Stellung als eines der wichtigsten Dienstleister des Landes für die Sensibilisierung von Kunden, Mitarbeitern, usw. nutzen.

Kurzbeschreibung

Alle Briefe, Pakete und Werbesendungen der Post werden seit 2011 in Österreich CO2 neutral zugestellt. Diese Initiative wird in einem 3-Stufenprogramm umgesetzt: Oberste Priorität hat immer die Vermeidung von Emissionen in den eigenen Kernprozessen, d.h. vor allem im Bereich Gebäude und Fuhrpark. In einem zweiten Schritt setzt die Post auf alternative Energieformen. So wird der E-Fuhrpark in den nächsten Jahren bedeutend ausgebaut und modernisiert. Die Errichtung einer Photovoltaikanlage gehört ebenfalls dazu. Alle Emissionen, die derzeit noch nicht vermieden werden können, werden drittens durch die Unterstützung zertifizierter Klimaschutzprojekte kompensiert. Um sicherzustellen, dass die angestrebten positiven Umweltauswirkungen auch tatsächlich eintreten, wird die gesamte Initiative durch unabhängige Experten des TÜV AUSTRIA begleitet und geprüft.

Resultate

Die Österreichische Post kann folgende Erfolge/Resultate vorweisen:

- Senkung der CO2 Emissionen laut Forecast von 2010 auf 2011 von ca. 10.000t (ca. - 10%) (finale Zahlen 2011 Mitte September 2012)
- Ausbau des Fuhrparks im Bereich E-Fahrzeuge. Derzeit sind 265 E-Fahrzeuge im Einsatz. Bis 2015 plant die Österreichische Post über 1.000 E-Fahrzeuge in Betrieb zu nehmen
- Installation einer LED Beleuchtung im Briefzentrum Wien
- Ausschließlicher Bezug von "Grünem Strom" aus erneuerbaren Energiequellen seit Anfang 2012
- Unterstützung anerkannter Klimaschutzprojekte und Kompensation aller Emissionen
- CO2 neutrale Zustellung in Österreich

Einreicher

Österreichische Post AG
Herr DI Harald Hagenauer
Haidingergasse 1
1030 Wien

0043 (0) 577 67 30401
harald.hagenauer@post.at

Partner

Klima:aktiv (BMLFUW)