Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

IntegRADsion

Ziele/Ideen

Dieses Projekt wird jugendlichen Flüchtlingen die Möglichkeit geben, ihr neues zu Hause näher kennenzulernen und selbstständig zu erkunden, um so, mit einer gewissen Leichtigkeit ein Zugehörigkeitsgefühl zu ihrer neuen Umgebung zu finden. Und zwar mit dem besten Fortbewegungsmittel aller Zeit: Dem Fahrrad.
Mittels Radpatenschaften sollen sich Flüchtlinge und Menschen die bereits länger in Wien wohnen kennenlernen, zusammen ein Fahrrad in der Selbsthilfewerkstatt Flickerei reparieren, zusammen fahren gehen und am Ender vielleicht sogar Freunde werden.

Kurzbeschreibung

Es melden sich geflüchtete Menschen bei uns an, wir beginnen dann für sie ein Fahrrad und einen Paten zu suchen.
Paten können sich jederzeit bei uns anmelden. Sie werden dann einem der Flüchtlinge vorgestellt und diese können dann entweder ein Fahrrad was der Pate mitbringt, oder eines was wir auftreiben in einer der kooperierenden Werkstätten zusammen reparieren.
Alle paar Wochen werden Workshops zur Verkehrserziehung oder zum Reparieren angeboten oder es wird ein Ausflug gemacht, da können sich dann alle anmelden.

Resultate

Um mal auszutesten, ob das Projekt funktionieren könnte, haben wir die 1. Generation ohne Radpatenschaften gemacht, sondern einfach mittels Workshops in großen Gruppen. Das hat super geklappt, die acht Jugendlichen die wir seit ein paar Wochen betreuen, bekommen nun bald ihre Fahrräder.
Mit den Radpatenschaften wollen wir nicht nur Mobilität sondern auch interkulturellen Austausch fördern.

Einreicher

IntegRADsion
Frau Anna Eder
Hugo-Wolf-Gasse 2/1/14
A-1060 Wien

+4369917309013
integradsion@gmail.com

Partner

Luna Al- Mousli StartAlumniVerein

auf Facebook teilen twittern