Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

ISOTI - Inteligente Systeme taktiler Informationen für blinde und sehbehinderte Menschen

Ziele/Ideen

Blinden- oder Brailleschrift besteht aus sechs Punkten - durch Weglassen von bis zu fünf Punkten entstehen die einzelnen Buschstaben und Ziffern, die zu einem fortlaufenden Text zusammengesetzt werden können. Die ISOTI Idee besteht darin, dass durch Weglassen einzelner der genormten 7 Linien eine eindeutige Ziel-Zuordnung realisiert wird und somit blinde und sehbehinderte Personen eine Fülle zusätzlicher Informationen bekommen..

Kurzbeschreibung

Bei den bisher markierten 7 Linien entfallen im ISOTI System bis zu 3 Linien. Somit entstehen viele zusätzliche tastbare Informationen, die eine einfachere Wegfindung ergeben. 

Resultate

ISOTI ist mit 5 Linien bereits in vielen öffentlichen Gebäuden  (z.B. Hauptuni Wien, Universität Roßauerlände, Juridicum, Justiz Korneuburg und Eisenstadt etc.) eingesetzt und ausreichend getestet worden. Ausländische Blindenverbände haben das System getestet und wollen es auch in ihren Ländern einsetzen.

Einreicher

Technisches Büro für Verkehrstechnik
Herr Ing. Günther Ertl
Fischergasse 10
A-1230 Wien

+4318892291
ertl.guenthr@aon.at

Partner

KR MMag. Wolfgang Nowak Verein ISOTI - ZVR 540326542

auf Facebook teilen twittern