Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Jobticket

Ziele/Ideen

Das Jobticket der Holding Graz Linien ist eine Sozialleistung, die Unternehmen ihren MitarbeiterInnen zur Verfügung stellen. Mit dem Jobticket können sämtliche Busse und Straßenbahnen im Großraum Graz (Zone 101) zu einem Preis von nur 365 Euro im Jahr genutzt werden. Ziel ist es, MitarbeiterInnen eine sichere, preiswerte und umweltfreundliche Alternative zur Erreichung ihres Arbeitsplatzes zu bieten, während Unternehmer die Möglichkeit haben, ihrer Corporate Social Responsibility (CSR) entsprechend soziale und ökologische Aspekte miteinander zu vereinen.

Kurzbeschreibung

Das Jobticket der Graz Linien für die Zone 101 kostet 365 Euro im Jahr und kommt somit auf nur einen Euro pro Tag. Im Vergleich zum Individualverkehr sparen sich Nutzer des Jobtickets nicht nur typische Kosten wie Versicherung oder Reparaturen, sondern auch die mühevolle Parkplatzsuche und die damit verbundenen Kosten. Mit dem Jobticket ist man daher preiswert und klimafreundlich unterwegs. Unternehmen ermöglicht das Jobticket ihre CSR-Strategien zu erweitern und vor allem auch ökologische Faktoren zu berücksichtigen. Außerdem ist für beide Seiten ein steuerlicher Bonus geboten.

Resultate

Das Jobticket wird vor allem im Großraum Graz sehr gut angenommen. Mit Stand 27. Juni 2013 können die Graz Linien bereits über 600 verkaufte Jobtickets verzeichnen.

Einreicher

Holding Graz Kommunale Dienstleistungen GmbH - Graz Linien
Frau Dr. Jutta Manninger
Steyrergasse 113a / 3 / 308
A-8010 Graz

+43 316-4250
jutta.manninger@holding-graz.at