Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Jobticket: Verkehrsunternehmen bieten Öffentlichen Verkehr zur Vernetzung der Arbeits- und Freizeitwege an

Ziele / Ideen:
Entlastung des Individualverkehrs im städtischen Ballungsraum durch ein nutzenstiftendes Ticket-Angebot für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Linz und Leonding.

Kurzbeschreibung:
Das Jobticket der LINZ AG LINIEN ist ein neues Produkt, das durch den günstigen Tarif (halber Preis einer Monatskarte) für Berufstätige in Linz und Leonding eine kostengünstige und umweltfreundliche Alternative für den Arbeitsweg, aber auch für die Freizeit bietet. Durch Abschluss eines Kooperationsvertrages zwischen den LINZ AG LINIEN und dem jeweiligen Arbeitgebenden, bekennt sich dieser durch Zahlung eines Solidarbeitrages für alle Mitarbeitenden zu mehr Umweltbewusstsein und bietet seinen Dienstnehmerinnen und Dienstnehmern einen kostengünstigen Zugang zum Öffentlichen Personennahverkehr. Und das nicht nur am Arbeitsweg, sondern auch in der Freizeit. Überdies kann das Unternehmen Parkplatzprobleme und Kosten für Dienstfahrten vermindern beziehungsweise vermeiden und die Mitarbeitenden kommen sicher und pünktlich zur Arbeit. Nach nur sechs Monaten seit der Einführung haben 160 Unternehmen mit rund 11.000 Mitarbeitenden einen Jobticket-Vertrag mit der LINZ LINIEN GmbH abgeschlossen.

Resultate:
Der vergünstigte Tarif des Jobtickets fördert den Zugang zum öffentlichen Personennahverkehr. Dadurch werden die Umwelt und der innerstädtische Verkehr entlastet.
Für die Stadt Linz ist das Projekt durch Produkteinführung abgeschlossen.
Eine Erweiterung beziehungsweise Attraktivierung auch für Mitarbeitende mit Wohnsitz außerhalb von Linz ist angedacht.
Einreicher:
Linz Linien GmbH
Mag. Klaus Dietrich
Wiener Straße 151
A-4021 Linz
+43/732/3400
office@linzag.at