Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

kinderleicht – Fahrradanhänger mit Servobremse

Ziele/Ideen:
Ziel der Entwicklung war ein Fahrradanhänger mit Servobremse, der sich in der Bedienung durch absolute Problemlosigkeit auszeichnet und zugleich den täglichen Anforderungen des städtischen Verkehrs genügt. Ein System, das ein Minimum an Aufmerksamkeit und Betreuung erfordert, in seiner Wirksamkeit aber zugleich absolute Zuverlässigkeit bietet. Die Konstruktion sollte zudem minimales Gewicht aufweisen, keine Beeinträchtigung der sonstigen Fahreigenschaften mit sich bringen und kostengünstig herzustellen sein.

Kurzbeschreibung:
Es wurde ein Fahrradanhänger mit selbstregelndem Bremssystem entwickelt. 80 Prozent der auf das Fahrrad wirkenden Schubkraft werden von der Servobremse übernommen. Das bedeutet: kürzeren Bremsweg und höhere Fahrsicherheit durch eine alltagstaugliche Low-Tech-Lösung umgesetzt in High-Tech-Ästhetik, minimalem Gewicht, wartungs- und verschleißarmer Technik und kostengünstiger Herstellung. Ein Prototyp absolvierte verschiedene Testfahrten anstandslos und das Patent wurde bereits angemeldet. Bekanntlich führen derzeit die Hälfte aller Autofahrten über eine Strecke von weniger als fünf Kilometern. „kinderleicht“ leistet einen Beitrag zum sicheren, komfortablen und klimafreundlichen Verkehr.

Resultate:
Dank der leichten Bauweise, unkomplizierten Verwendung und sicheren Fahreigenschaften wird bei Transporten von Kindern oder Lasten der Umstieg vom Auto auf das Fahrrad erleichtert.Einreicher:
DI Christian Steger-Vonmetz
A-6900 Bregenz
Partner:
breuerbono design consulting / Martin Breuer-Bono
auf Facebook teilen twittern