Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

KIR Mobility Marketplace

KIR Mobility Marketplace
Stefan Gauerke

Ziele/Ideen

Der KIR Mobility Marketplace bietet Gemeinden, Kommunen und Unternehmen die Möglichkeit ihre Mobilitätsangebote zu digitalisieren und zu elektrifizieren. Durch das Sharing der angebotenen Assets wie KFZ, Scooter oder Bikes auf dem Marketplace wird die Auslastung der Assets erhöht und unterschiedliche Mobilitätsbedürfnisse und -kontexte der Bürger und Mitarbeiter innerhalb einer einheitlichen Customer Journey gebündelt, da auf der App des KIR Mobility Marketplace alle Mobilitätsangebote angezeigt, gefunden gebucht und bezahlt werden können. Der KIR Mobility Marketplace löst die Herausforderung der Gemeinden, Kommunen und Unternehmen, die Bürger und Mitarbeiter zu motivieren E-Mobilität zu nutzen und damit den CO2-Ausstoss innerhalb der Individualmobilität zu senken. Der KIR Mobility Marketplace bindet auch Charge Point Management Systeme der Energieanbieter ein und lässt den Mobility Usern in der App Ladestationen für die genutzte E-Mobilität finden und bezahlen.

Kurzbeschreibung

Der KIR Mobility Marketplace ist eine intermodale Mobilitätsplattform und digitalisiert und administriert das gesamte Mobilitätsangebot von Gemeinden, Kommunen und Unternehmen für Dienstfahrten sowie für Privatfahrten der Mitarbeiter und deren Community. Der KIR Mobility Marketplace verringert die Stehzeiten des KFZ-Fahrzeugpools und senkt durch flexibles Carsharing der Flotte mit definierbaren Nutzergruppen die Mobilitätskosten aller Beteiligten. Durch die Anbindung an den lokalen ÖPNV und weitere regionale Mobility Provider vor Ort erweitern wir das regionale Mobilitätsangebot der Unternehmen, Kommunen und Gemeinden, personalisieren und optimieren die Mobilität der Bürger und Mitarbeiter und schonen mit moderner E-Mobilität die Umwelt und das Klima.

Resultate

Der KIR Mobility Marketplace kommt im Rahmen der Wien Mobil App zum Einsatz und stellt aktuell den Einwohner der Stadt Wien ein elektrisches Carsharing an über 30 Standorten in Wien zur Verfügung. In der Schweiz wurde 2019 bis 2020 für BMW das nationale Carsharing "CARLA" mit dem KIR Mobility Marketplace eingeführt. In Deutschland stellte der KIR Mobility Marketplace den 4.000 Mitarbeitern des BMW-Werks in Landshut unter dem Brand "ecobi" ein Carsharing für E-Mobilität zur Verfügung. Die E-Flotte des Werks wurde von den BMW-Mitarbeitern und Bürgern der Stadt Landshut für Dienstfahrten und Privatfahrten genutzt. ecobi schaffte eine Erhöhung der Auslastung auf fast 70% und über 1,2 Checkouts pro KFZ pro Tag und senkte damit kostengünstig den CO2 Ausstoß des Unternehmens und der Gemeinde. Fast 50% der Mitarbeiter registrierten sich auf dem KIR Mobility Marketplace und wurden für E-Mobilität begeistert.

Einreicher

KIR Group GmbH
Herr Stefan Gauerke
Strobelgasse 2/14, 1010 Wien
stefan.gauerke@kir-group.com
+43 660 4801593

www.kir-group.com

Partner

Wiener Linien: Kooperationspartner Wien Mobil

Hyundai Austria GmbH: Kooperationspartner KFZ

Wien Energie: Kooperationspartner Ladestellen und Standorte

Mercedes Benz Financial Services: Kooperationspartner Finanzierung

kelag: Kooperationspartner Charge Point Management System

Bearingpoint: IT Development - KIR Mobility Marketplace global

Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie: Kooperationspartner - Car Policy Österreich

auf Facebook teilen twittern