Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Klimabündnis Wienerwald im Biosphärenpark

Ziele/Ideen:
Ziele sind die Reduktion des motorisierten Individualverkehrs durch Sensibilisierung (Bewusstseinsbildung), Schaffung von Anreizen und Investitionen in die Infrastruktur.

Kurzbeschreibung:
Anfangs wurden in jeder der 32 Gemeinde drei moderierte Workshops und Fachinputs unter Beteiligung der Bevölkerung zu jedem Schwerpunktthema (Energie, Boden, Mobilität) durchgeführt. Jede Gemeinde ließ sich eine CO2-Grobbilanz erstellen. Voraussetzung für die Teilnahme war auch der Beitritt der Gemeinde zum Klimabündnis. Die externe Umsetzung/Prozessbegleitung durch Dorf- u. Stadterneuerung. Laufende Evaluierung des Prozesses, regelmäßige moderierte Vernetzungstreffen der Gemeinden untereinander und zwischen der Partnerorganisationen. Qualitätsverbesserung im Bereich Öffentlicher Verkehr durch enge Kooperation mit Stadtumland Management, Regionalmanagement, VOR, ÖBB, etc.

Resultate:
Die Evaluierung ist noch nicht abgeschlossen, aber eine Steigerung der Sensibilisierung zum Thema Mobilität, ist bereits spürbar.Einreicher:
Klimabündnis Wienderwald im Biosphärenpark
Wolfang Alfons
A-3002 Purkersdorf
post.ru3@noel.gv.at
www.klimabuendnis-wienerwald.atPartner:
NÖ Klimabündnis, NÖ Regionalmanagement, NÖ Dorf- und Stadterneuerung, Biosphärenpark Wienerwald, Südwind, AEE, die umweltberatung