Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Klimaverträglich mobil 60+

Ziele/Ideen

Ziel des Projekts ist es, ältere Menschen zu aktivieren, verstärkt klimaverträgliche Verkehrsmittel als Alternative zum Auto zu nutzen. Denn wer sich frühzeitig umorientiert und das Auto als eine Option unter vielen versteht, schont nicht nur Umwelt und Klima, sondern tut sich auch selbst etwas Gutes: Regelmäßige Bewegung fördert Fitness, Gesundheit und Wohlbefinden, stärkt die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben – und erhält somit die eigene Selbstständigkeit und Mobilität.

Kurzbeschreibung

Mobilität ist Lebensqualität – insbesondere im Alter. Ältere nutzen jedoch zunehmend das Auto. Das wirkt sich negativ aufs Klima aus. Hier setzt das Projekt an, das vom VCD, der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen und dem Deutschen Mieterbund getragen wird. Bei verschiedenen Aktivitäten – z.B. ÖPNV-Exkursionen, (E-)Radtouren,
Stadtteilspaziergängen – erhalten ältere Menschen Infos zum Zu-Fuß-Gehen, Radeln, Bus&Bahn, aber auch Tipps zu klimabewusstem und altersgerechten Autokauf.

Resultate:

  • Projekt-Portal www.60plus.vcd.org
  • Entwicklung div. Ratgeber und Checklisten, z.B. »Mobil bleiben – Tipps für eine klimaschonende Mobilität in jedem Alter« für den mobilen Alltag der Generation 60+, Checkliste für umzugswillige ältere Mieter: »Umzug geplant? Tipps für die Bewertung des Wohnumfeldes: Anbindung - Versorgung - Erholung«
  • 30.000 ältere Verbraucher direkt erreicht durch indiv. Beratung, (Fach-)Messen, Ev. Kirchentage, Dt. Seniorentag; über 80 Aktionen, über 170 Infoveranstaltungen

Einreicher

Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD)
Herr Rainer Hauck
Wallstraße 58
D-10179 Berlin

+4930280351-0
stephanie.paessler@vcd.org

Partner

Agnes Boeßner Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO)

auf Facebook teilen twittern