Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Landbus Bregenzerwald

Ziele/Ideen:
Das Projekt fördert das Vertrauen in den Öffentlichen Verkehr durch exakte Taktungen und erhöhte Verbindungshäufigkeit.

Kurzbeschreibung:
Durch Taktverdichtungen, das heißt jede halbe Stunde, innerhalb des Bregenzerwaldes und auch ins Rheintal sowie vermehrte Umstiegs- und Anschlussmöglichkeiten an den Schienenverkehr, wird der Landbus Bregenzerwald noch attraktiver. Neue Linien führen zu mehr Flexibilität für den Fahrgast und bieten mehr Möglichkeiten, ans Ziel zu kommen. Das dazugehörige Kommunikationskonzept ist eine neuartige Herangehensweise an die Bewerbung des Öffentlichen Verkehrs. Der Landbus Bregenzerwald bedient ein Streckennetz mit einer Länge von rund 758,2 Kilometern, auf einer regionalen Fläche von rund 592 Quadratmetern, mit 406 Haltestellen.

Resultate:
Das Kommunikationskonzept wird seit Februar 2009 umgesetzt, die erwarteten Resultate sind:
- Breite Identifikation der gesamten Bevölkerung mit „ihrem“ Bussystem
- Steigerungen im Fahrgeldbereich von sieben Prozent durch Generierung von Neukundinnen und Neukunden
- Steigerung der Pendlerquote um drei Prozent durch Umstieg von Individualverkehr auf Öffentlichen Verkehr
Einreicher:
Regionalentwicklung Bregenzerwald GmbH
Urs Schwarz
A-6863 Egg
landbus@bregenzerwald.at
+43/5512/26000
http://bregenzerwald.vmobil.atPartner:
ÖBB-Postbus GmbH, Verkehrsverbund Vorarlberg, Private Busunternehmen