Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Landwirte auf der GRÜNEN Überholspur

Ziele/Ideen

Der Sektor Landwirtschaft:
Er bietet mit seinen 40.000 land- und forstwirtschaftlichen Betrieben, ein großes Potential an Energieeinsparungen und Einsatzmöglichkeiten von Elektromobilität.

Bis dato gibt es keine speziell auf die landwirtschaftlichen Bedürfnisse zu geschneiderten Energiesparmaßnahmen und sinnvolle Einsatzmöglichkeiten von Elektromobilität im Gütertransport.





Kurzbeschreibung

Grundvorrausetzung für das Gelingen der Energiewende ist die Einsparung energetischer Ressourcen und effizienter Umgang mit Energie.

Eine Trendwende kann nur gelingen, wenn sich jeder dieser Tatsache bewusst ist und entsprechend handelt. Vor allem ist es notwendig im landwirtschaftlichen Sektor Energie einzusparen und auf Elektromobilität umzusteigen.

„Energieeffizienz und E-Mobilität in der Landwirtschaft„:
Mit dem vorliegenden Projekt werden im Feldversuch Energiesparmaßnahmen unter realen Bedingungen umgesetzt und analysiert, die in weiterer Folge andere landwirtschaftliche Betriebe zum Nachahmen und Mittun motivieren sollen und letzten Endes maßgeblich zur Erreichung der gesetzten Energieeffizienzziele beitragen sollen
Zusätzlich spielt Elektromobilität eine wesentliche Rolle und zielt auf einen dauerhaften Einsatz von Elektromobilität, betankt mit eigenem PV Strom, im Sektor Landwirtschaft ab

Resultate

Projektziele in Zahlen (gesamte Projektlaufzeit):
Energieeinsparung von mindestens 10 Prozent
Substitution von 30.000 fossilen PKW-Kilometern durch die E-Mobilität
Betankung E-Mobilität durch eigenen PV Strom
Durchführung von mindestens zwei Veranstaltungen zum Thema „Energiesparen“

Einreicher

Energie Steiermark Mobilitäts GmbH
Frau MMag. Christina Freitag
Leonhardgürtel 10
A-8010 Graz

+43 316 52183
christina.freitag@e-steiermark.com

Partner

Thomas Loibenegger Landwirtschaftskammer Steiermark