Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

„Lastenesel – Verein zur Förderung von emissionsfreiem pedalbetriebenem Personen- und Lastentransport“

Ziele/Ideen

Bis Ende 2016 existiert die Ankaufförderung für Transporträder des Umweltministeriums (BMLFUW) mit bis zu 500 Euro Fördersumme. Diese Förderung ist nur für Betriebe und Vereine erhältlich, jedoch nicht direkt für private KäuferInnen. Für diese möchte der Verein „Lastenesel“ Abhilfe schaffen: Der Verein stellt jedem Vollmitglied ein gefördertes Wunschrad im Rahmen einer Vierjahresmitgliedschaft zur dauerhaften, exklusiven Nutzung zur Verfügung. Dadurch soll der Anteil an Lastenrädern im Straßenverkehr positiv beeinflusst werden.

Kurzbeschreibung

Wie kommt man an ein Lastenrad über den Verein Lastenesel
1. beim FachhänderlerIn für Lastenräder ein Rad aussuchen
2. Mitglied im Verein Lastenesel werden
3. Lastenrad abholen und das Wunschrad exklusiv 4 Jahre lang nutzen.
4. Lastenradeln
Nach vier Jahren wird das Rad zum Verein zurückgebracht oder es geht in den Besitz des Vereinsmitglieds über.

Resultate

Bis dato hat der Verein 1 E-Lastenrad (Rapid von Radkutsche) angekauft das derzeit von einer Familie genutzt wird.

Einreicher

Verein Lastenesel – Verein zur Förderung von emissionsfreiem pedalbetriebenem Personen- und Lastentransport
Frau Mag.a Sonja Debenjak
Oberplank 24
3564 Oberplank

+436502357357
sonjadebenjak@gmx.net