Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mars Austria: Green Order

Ziele/Ideen

Ziel ist, durch verbesserte Abstimmung zwischen allen Partnern in der Logistikkette den CO2-Ausstoß bei der Warenlieferung zu senken. Das Konzept soll vor allem einfach und pragmatisch sein.

Kurzbeschreibung

Green Order ist eine einfache Methode den CO2 -Ausstoß in der Lieferkette zu messen und dadurch die Partner zur Kooperation für die Optimierung der Prozesse einladen. Mars Austria hat dazu einen „CO2 Kompass“ entwickelt. Die Speditionen Kühne+Nagel und Traussnig werden künftig bei jeder für Mars getätigten Lieferung den damit verbundenen CO2-Ausstoß am Lieferschein anführen, wodurch diese Information für alle Beteiligten entlang der Lieferkette sichtbar wird. Die Daten sämtlicher Fahrten werden gesammelt und pro Kunde auf einer Score Card festgehalten, die von Mars und der Kundin beziehungsweise dem Kunden gemeinsam ausgewertet wird und als Grundlage für vereinbarte künftige Reduktionsziele und damit verbundene Maßnahmen dient.

Resultate

Bei jeder Lieferung wird der CO2 Ausstoß ermittelt und aufgezeichnet. Mars Austria hat bereits Unterstützung für die Initiative und Zusage zur Kooperation erhalten. Es wird gerade mit drei Partnern ein Konzept zur Optimierung der Prozesse zu beschlossen.

Einreicher

Mars Austria OG
Herr DI Pavel Duda
Eisenstädterstraße 80
A-7091 Breitenbrunn

+43 2162 601 4790
pavel.duda@eu.effem.com

Partner

Kühne&Nagel Austria
Karl Meyer

auf Facebook teilen twittern