Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Komfort und Sicherheit im öffentlichen Personenverkehr durch innovatives Fahrgastinformationssystem (FIS)

Ziele/Ideen

Mehr Pünktlichkeit, besseren Service, höheren Komfort und größere Sicherheit im öffentlichen Personen-(Schienen-)verkehr.

Kurzbeschreibung

Das neue FIS liefert die aktuelle geographische Position und zeigt die bereits gefahrene sowie die noch zurückzulegende Strecke unter Angabe des Fahrplans und der jeweiligen Abweichungen (Verspätungen). Diese Informationen sind für die Fahrgäste auf Bildschirmen in den Wagons ersichtlich. Zudem können Sicherheits- und Wetterinformationen sowie Unterhaltungsprogramme auf den Bildschirmen eingeblendet werden. Daneben liefert das System dem Betreiber (Bahn) auch technische Informationen zur Temperatur in den Wagons, zu den sanitären Einrichtungen), und ermöglicht somit eine elektronische Kontrolle über das Funktionieren der Heizungs-/Klimanlage, der sanitären Einrichtungen, der Brandmeldeanlagen, der Hochspannung, etc. Durch Schocksensoren auf den Radlagern der Eisenbahnwagons werden die Waggons geschützt.

Resultate

Ein Pilotprojekt zu diesem Fahrgastinformationssystem wurde im Frühjahr 2010 gestartet und wird im August/September 2010 implementiert. Erste Ergebnisse und Erfahrungswerte sollen bis Dezember 2010 vorliegen.

Einreicher

DOT-Telematik und Systemtechnik GmbH
Frau Exec. MBA Sonja Tarter
Peter Jordan-Str. 97/5
A-1180 Wien

+43 1 990 86 13, +43 660 40 44 144
sonja.tarter@dot-telematik.com

auf Facebook teilen twittern