Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

METAMORPHOSIS - Transformation of neighborhouds in a child friendly way

METAMORPHOSIS - Transformation of neighborhouds in a child friendly way

Ziele/Ideen

Der Straßenraum wurde in europäischen Städten in den letzten 50 Jahren als in einer Art Monokultur fast ausschließlich dem Kfz Verkehr übergeben für Kinder blieben nur mehr Resevate (Spielplätze) für den Aufenthalt übrig. Das Projekt beschätigt sich mit Rückgewinnengsstrategien des Straßenraums für den Aufenthalt von Kindern und Familien.

Kurzbeschreibung

In Metamorphosis sollen, in Zusammenarbeit und unter aktiver Mitwirkung von Kindern, Nachbarschaften, Straßen und Plätze kinderfreundlicher und damit lebenswerter gemacht werden.
Daher strebt das Projekt Folgendes an:
• Transformation von autofreundlich orientierten Nachbarschaften und Straßen in kinderfreundlich orientierte
• Kinderfreundliche Mobilitätslösungen entwickeln und einsetzen: z.B. temporäre Nutzung von Parkraum; temporäre Straßensperren (z.B. vor Schulen), Schulstraßen, Ferienstraßen, Spielstraßen, Wohnstraßen, Nachbarschaftsfeste, Unterricht im Straßenraum, usw. usf. –die temporären Änderungen sollen auch zu dauerhaften Transformationen führen.
• Innovationen für öffentliche Räume und Straßen: im Design und in den notwendigen Verwaltungsabläufen
• Jede Intervention wird evaluiert– einerseits um zu lernen, was gut funktioniert und wo Verbesserungsbedarf besteht; andererseits um die Erfolge auch auf andere Nachbarschaften und auch in andere Städte übertragen zu können.

Resultate

Erste Umsetzungen, wie temporäre Kfz-Verkehrsbefreiungen für Schul- und Spielstraßen sind bereits erfolgt. Auch Hybridzonen und Kristallisationspunkte für den Aufenthalt im öffentlichen Raum wurden bereits angewandt und evaluiert.

Einreicher

FGM Herr DI Karl Reiter Schoenaugasse 8a, 8010 Graz reiter@fgm.at 0316 810451 23069918104523

Partner

Verein „Lendwirbel – Verein für nachbarschaftliche Stadtentwicklung: Lokaler Umsetzungspartner