Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

minus99 - CO2 neutrale Mobilität in Vorarlberg

Ziele/Ideen

Die namensgebende Grundidee von minus99 ist es, 99 Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor durch Elektro-Fahrzeuge zu ersetzen und die gewonnen praktischen Erfahrungen breit zu kommunizieren.

Kurzbeschreibung:
minus99 soll die Alltagstauglichkeit des Elektroantriebs beweisen und damit künftige Investitionsentscheidungen erleichtern. Nach den praktischen Erfahrungen mit den ersten 15 Fahrzeugen soll minus99 im Land breit kommuniziert werden. Parallel wird ein Tankstellennetz im Land aufgebaut, um die Reichweite bei Bedarf durch Zwischenladungen zu erhöhen. Durch minus99 soll ein Umweltentlastungseffekt bei den minus99 Partnern und Partnerinnen erreicht werden und auch die breite Akzeptanz von Elektromobilen erhöht werden, so dass die Marktdurchdringung bei entsprechenden Fahrzeugangeboten der großen Automobilhersteller ab den Jahren 2011 bis 2012 voraussichtlich wesentlich schneller erreicht werden kann.

Resultate:
Das Projekt wurde im Juni 2008 gestartet und hat eine vorgesehene Laufzeit von drei Jahren. Bereits Ende des Jahres 2008 werden die ersten 15 Elektrofahrzeuge im Land unter dem gemeinsamen Dach von minus99 laufen.

Einreicher

Kairos - Wirkungsforschung & Entwicklung gGmbH
Kirchstraße 35
A-6900 Bregenz
info@kairos.or.at
+43/ 5574/ 54044-37

Partner

Unternehmen, Pfarren, Gemeinden, Sozialinstitutionen und kirchliche Träger in Vorarlberg