Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Modern Driving

Ziele/Ideen

Der Ausgangspunkt des Projekts ist die Zielformulierung für die LenkerInnen der MA48 möglichst spritsparend – und damit auch emissionsarm und kostensparend – aber auch möglichst sicher und unfallfrei auf Wiens Straßen ihre Aufgaben wahrzunehmen. Die Müllabfuhr und Straßenreinigung soll so im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu einer hohen Lebensqualität der Wiener Bevölkerung beitragen.

Kurzbeschreibung

Ein moderner Fahrsimulator wurde angeschafft an dem die LenkerInnen der MA48 geschult werden. Die Trainings am Simulator finden in der erstmaligen Ausbildung statt und werden dann in regelmäßigen Abständen wiederholt. Die Ausbildung am Simulator knüpft an die Zielformulierung Modern Driving (spritsparendes, stressfreies, wirtschaftliches und sicheres Fahren) an. Diese Ziele werden durch mehrmaliges Abfahren eines Übungsparcours mit Vorher-Nachher-Vergleich, mit Reflexions- und Beratungsgesprächen erarbeitet.

Resultate

Bisher wurden 400 MitarbeiterInnen im Bereich Modern Driving geschult. Die Verstärkung des Bewusstseins für die Wichtigkeit ressourcenschonender Fahrweise kann als großer Erfolg gewertet werden. Über die Menge an eingespartem CO2 kann aufgrund der kurzen Laufzeit des Projekts noch keine Aussage gemacht werden. Ein weiterer Erfolg ist die Schärfung des Bewusstseins für die Gefährlichkeit und Unvorhersehbarkeit des Straßenverkehrs – auch für BerufslenkerInnen.

Einreicher

Magistrat der Stadt Wien – MA 48
Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark
Herr Abteilungsleiter DI Josef Thon
Herr Mag. Stefan Pierer
Einsiedlergasse 2
A-1050 Wien

+43 58817-48147
stefan.pierer@wien.gv.at

auf Facebook teilen twittern