Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

NAH-Tour-Konzept Salzgitter

Ziele/Ideen

Die Stadt Salzgitter hat viele Wälder, Seen, Flüsse und Felder, Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten. Aufgrund der großen geografischen Ausdehnung Salzgitters sowie der über das ganze Stadtgebiet reichenden Verteilung der Sehenswürdigkeiten, die im sog. Naturatlas Salzgitter aufgelistet werden, können diese aber meist nur mit dem eigenen Fahrzeug und teilweise dem Öffentlichen Verkehr erreicht werden.

Um den Umweltgedanken und die Naturschutzvorgaben des Naturatlas Salzgitter zu berücksichtigen, empfiehlt es sich daher ein innovatives Nahverkehrskonzept zu entwickeln, das nachhaltige Mobilität zur Verfügung stellt und trotzdem in der Lage ist, einen durchgängigen Linienverkehr zu gewährleisten.

Ziel des Projektes ist es, ein Gesamtkonzept zur Verbesserung der Anbindung der Naturatlas-Stationen mit dem Öffentlichen Personennahverkehr zu erstellen, das die Planung der Infrastruktur, des Betriebs, des Personals, des Marketings und der Finanzierung beinhaltet.

Kurzbeschreibung

Konzeptionell ist eine passende Fahrzeugauswahl zu treffen, sowie dessen Betrieb und Unterhaltung. Der ÖPNV ist dabei meist nicht kostendeckend und bedarf der finanziellen Förderung gerade im Bereich von innovativen Projekten bei nachhaltigen ÖPNV-Angeboten. Im Rahmen eines innovativen Nahverkehrskonzeptes gilt es daher, die Finanzierung sicherzustellen.
Die einzelnen Projektteile setzten sich wie folgt zusammen:
- Analyse der Ausgangssituation
- Ausarbeitung einer projektspezifischen Zielgruppendefinition
- Planung der Fahrplanrouten
- Konzeptionierung der infrastrukturellen Ausstattungsmerkmale
- Erstellung von Lastenheften für infrastrukturelle und betriebliche Belange (z.B. Ladeinfrastruktur und Elektrofahrzeuge)
- Fahrpreisbildung
- Personalplanung
- Erstellung eines Marketingkonzeptes (Marketingmaßnahmen wie z.B. Homepageentwicklung und Erstellung eines Lastenheft für eine entsprechende App)
- Projektbezogene Kostenkalkulation
- Finanzierungsmöglichkeiten analysieren

Resultate

Ob und wie weit das Konzept und die vorgeschlagenen Einzelmaßnahmen umgesetzt werden, ist derzeit noch nicht entschieden. Da jedoch ein konkreter Auftrag an die Stadtverwaltung Salzgitter besteht, das Konzept des Naturatlas weiter zu entwickeln, ist eine hohe Wahrscheinlichkeit gegeben, dass die grundlegenden Konzeptionen des studentischen Projekts "NAH-Tour Konzept Salzgitter" auch in den potitischen Willensbildungsprozess eingehen. Eine konkrete Umsetzung einzelner Marketingmaßnahmen scheint hingegen bereits gesichert.
Ein solche klares Feedback seitens einer Verwaltung bezüglich eines studentischen Projekts ist absolut ungewöhnlich.

Einreicher

Ostfalia HAW - Istitut für Verkehrsmanagement
Herr Prof. Dr.-Ing. Christoph J. Menzel
Karl-Scharfenberg-Straße 55/57
D-38229 Salzgitter

+495341-875-51600
ch.menzel@ostfalia.de

Partner

Dipl.-Ing. Michael Buntfusz Stadtverwaltung Salzgitter Fachbereich Umwelt