Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Nextbike - Radverleihsystem in der Stadt St. Pölten

Ziele/Ideen

Förderung des Radverkehranteils in St. Pölten, inbesondere bei den Aussbildungs- und Arbeitswegen, durch das ganzjährige zur Verfügung stellen von gratis Fahrrädern innerhalb des Stadtgebiet.

Kurzbeschreibung

Die Stadt St. Pölten bietet als Pilotregion die Nextbike-Fahrräder den Nutzern das gesamte Jahr über (auch im Winter) mit dem Tarifmodell "erste halbe Stunde gratis" an, wobei die Stadt die anfallenden Ausleihgebühren vorab als Jahrespauschale übernimmt, sodass für die Nutzer der Nextbike Fahrräder für Fahrten unter einer halben Stunde Gesamtdauer keine Kosten anfallen.

Resultate

Aufgrund der Kombination von ganzjährigem Betrieb und dem Tarifmodell "erste halbe Stunde gratis" erfreut sich das Radverleihsystem Nextbike in St. Pölten hoher Beliebtheit und verzeichnet Zuwächse (2012-2013: +86,3%), die klar über dem niederösterr. Durchschnitt liegen (2012-2013: +37%). Im Zeitraum 21. März bis 15. Nov. 2013 wurden in St. Pölten 10.987 Ausleihvorgänge registriert, dies entspricht ca. 46 Ausleihvorgänge pro Tag, bzw. 1.985 Ausleihvorgänge (16 Ausleihvorgänge pro Tag) im Zeitraum vom 16. Nov. 2012 bis 20. März 2013.

Einreicher

Stadt St. Pölten
Herr Dipl.-Ing., MSc Gregor Gradnitzer
Rathausplatz 1
A-3100 St. Pölten

+43 (0) 2742 333-2415
gregor.gradnitzer@st-poelten.gv.at

Partner

Dipl.-Ing. Katharina Pehrestorfer ENU - Energie- und Umweltagentur Niederösterreich

auf Facebook teilen twittern