Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Panoramabahn Kitzbüheler Alpen Hollersbach/Mittersill

Ziele/Ideen:
Eine Seilbahn zählt im Prinzip zu den umweltverträglichsten Verkehrsmitteln (Elektroantrieb, 100 Prozent Ökostrom möglich). Die Hauptsünden sind große Landschaftseingriffe (Geländekorrekturen) und gigantische Parkplätze. Ziel ist, die ökologischen Vorteile der Seilbahn zum Tragen zu bringen.

Kurzbeschreibung:
Die neue Panoramabahn, insbesondere mit ihrer Talstation in Hollersbach ist weniger ein Bahnhof sondern vielmehr ein Kommunikations- und Funktionszentrum mit Seil-Anschluss. Die Erstellung der Anlagen und Zufahrtswege ist naturschonend erfolgt. Die Talstation verfügt über Bahn- und Busanschluss (wiederaufgebaute Pinzgauer Lokalbahn) und liegt direkt am Salzachtal-Radweg, die Mittelstation liegt an einer Bushaltestelle. Bei einer Fahrt mit der Panoramabahn besteht die Möglichkeit das Fahrrad mitzunehmen.

Resultate:
In Summe ist die Panoramabahn an der Talstation Hollersbach (Ortsteil Grubing) optimal an die Pinzgauer Lokalbahn angebunden. Mit der Tal- und der Mittelstation bindet sie an Bushaltestellen an (Wimmbauer und Breitmoos). Alle drei Stationen bedienen sowohl Wander- als auch Radwege.Einreicher:
Panoramabahn Kitzbüheler Alpen GmbH
Geschäftsführer Franz Wieser
A-5731 Hollersbach
office@panoramabahn.at
+43/6562/8410
www.panoramabahn.at