Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Personenmobilät im elektrisch betriebenen Fahrzeugen

Ziele/Ideen

Die Idee/Ziel ist es, Fahrzeuge mit alternativen Antriebstechnologien im Ländlichen Raum einzusetzen, und diese auch langfristig nach den Bedürfnissen der Gemeinden/Kommunen zu betreiben.

Wir setzen hier ausschließlich auf E-Fahrzeuge mit einer Größe bis zu 9 Personen, dabei können 1/7 Sitzer oder 1/9 Sitzer zum Einsatz kommen. 1/9 Sitzer kommen in kürze bei uns zum Einsatz. Deshalb finden wir das Projekt einzigartig.

Kurzbeschreibung

"mobiLä" - Die Mobilitätsagentur für den Ländlichen Raum, beschäftigt sich schon seit Jahren mit dem Thema im Ländlichen Raum wieder mobiler zu sein. Dies ist durch die meist fehlende öffentliche Verbindung nicht mehr möglich, da die Busse fast nur mehr ausschließlich den Schülerverkehr bedienen, In den Ferien & an den Wochenende sowie zur Schwachlastzeit sieht man keine Busse mehr. Einkaufen, zum Bahnhof sowie Wege des öffentlichen Lebens sind nur mehr er schwärt bewältigbar.

Deshalb wollen wir von "mobiLä" hier Ansätze finden, Konzepte ausarbeiten und diese dann auch umsetzen, hauptsächlich mit E-Fahrzeugen. Uns ist bewusst, dass E-Fahrzeuge momentan noch eine geringe Reichweite gegenüber einen fossillen Brennstoff haben, umso wichtiger ist es gut ausgedachte Konzepte gemeinsam mit den Gemeinden/Regionen/Kommunen auszuarbeiten.

Resultate

Resultate & Erfolge sollen sein, dass man mit E-Fahrzeugen künftig MikroMobilitätsprojekte abwickeln kann

Einreicher

"mobiLä" - Die Mobilitätsagentur für den Ländlichen Raum
Herr Harald Stuiber
Am Bahnhof 78
2232 Deutsch-Wagram

+436647939077
office@mobilae.at

auf Facebook teilen twittern