Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

PORTOBELLO - Elektroumstellung der Post - Zustellerwagen

Ziele/Ideen

Nach Beobachtung diverser Zusteller , die ihren Handwagen , schwer beladen, oft mit grosser Anstrengung, stundenlang auf unterschiedlichen Geländeebenen und Routen bewegen , war die Idee geboren, hier eine Unterstützung angedeihen zu lassen.
Das Ziel war, bestehende Zustellerwagen weiter zu verwenden und mittels einfachem Umbau , eine kostengünstige elektrische Variante zu gestalten.

Kurzbeschreibung

Die Lösung bestand nun darin,
bestehende vierrädrige Zustellerwagen mittels Nabenmotor auf elektrisch umzurüsten.
Der eingesetzte Nabenmotor besitzt ein sehr griffiges Profil und hat mit 10" in etwa die gleiche Größe wie die restlichen drei Räder.
Die komplette Einheit besteht im Nabenmotor , in einem darauf abgestimmten Controller mit entsprechender Verkabelung, einem variablen Gasgriff
und einer griffigen Scheibennremse.
Der Einbau erfolgt einfach auf das bestehende Wagerl entsprechend abgestimmt.
Als Speicher kommt ein LiPo-Akku zum Einsatz, der mehrere hundert Ladezyklen gewährleistet und jeweils für die Leistung eines Tages ausreicht und jeweils über Nacht aufgeladen wird.

Resultate

Eines der grössten Erfolge ist die Akzeptanz der Zusteller, die von der Umsetzung sehr angetan sind und mittlerweile ein einmal zugeteiltes Wagerl gar nicht mehr hergeben möchten.

Einreicher

Eltop Grünberger in Kooperation mit der österreichinschen POST-Verwaltung
Herr Mag. Stefan Grünberger
Draschestrasse 86
A-1230 Wien

+43 699 101 33 275
office@eltop.at

Partner

Ing. Mag. (FH) Sabine Krispel Österreichische Post AG