Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Radlgarderobe

Ziele/Ideen:
- Ziel ist, durch attraktive Rädergarderoben die Veranstaltungsbesucherinnen und -besucher zu motivieren, mit dem Fahrrad zum Event zu fahren.
- Es sollen CO2 und Feinstaub eingespart werden.
- Zusätzlich wird Wert auf Bewusstseinsbildung gelegt.
- Auch ein Eventoptimierungsservice mit dem Ziel der Umsetzung umweltschonender Events durch Müll-, Logistik- und Stromkonzepte, Mehrwegsysteme, Waschstraßen etc. wird angeboten.


Kurzbeschreibung:
In der Radlgarderobe können Fahrrad und Radhelm zur Aufbewahrung in eigens konstruierten, überdachten Anlagen kostenlos abgegeben werden.
In Zukunft ist ein erweitertes Service bei Einzelevents geplant, das Radlgarderoben noch attraktiver machen soll.


Resultate:
Positive Folgen sind beispielsweise die Einsparung an CO2 und Feinstaub, Bewusstseinsbildung, positiver Eindruck durch Spaßfaktor etc.
Die Zahl der Besucherinnen und Besucher der "Radlgarderoben-Events" beläuft sich auf stolze 4.300.000. Das Einsparungsziel an CO2 liegt bei etwa 600 Tonnen.
Einreicher:
M.A.P.E. Event GmbH
Andreas Pesl
A-3433 Königstetten
office@radlgarderobe.at
Partner:
Land NÖ Gesamtverkehrsangelegenheiten, Klima aktiv, Verkehrsplanung
auf Facebook teilen twittern