Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Radmitnahme im Zug

Ziele/Ideen

Radtransport im Kurzstrecken-Regionalverkehr.
Kostengünstigeres Rollmaterial, Effektivere Be- und Entladung, Entflechtung der beiden Personengruppen - ohne/mit Rad.

Kurzbeschreibung

Das Rad ist das ideale Verkehrsmittel in Verbindung mit der Bahn, da es zu der voraussagbaren zeitlichen und räumlichen Sicherheit des Verkehrsmittels Bahn ein größtmögliches Mass an Flexibilität bietet.
Um die Attraktivität und einfachere Nutzung zu ermöglichen ist die Entwicklung eines eigens für den Radtransport konzipierten Waggon auf Tiefladerbasis notwendig. Viele Zustiege, einfache Sitzbänke, einfache Aufhängung, bzw. Aufstellung der Räder. Radfahrer.innen benötigen meist weniger Komfort in Bezug auf Sitzgelegenheiten, Temperatur, da sie dem Wetter entsprechend gekleidet sind und das öffentl. Verkehrsmittel hauptsächlich dem Transport ihres Rades von Bahnhof A nach Bahnhof B dient.

Resultate

nein

Einreicher

Herr Mag.arch wolfgang juen
A-6850 dornbirn